Meerestechnik

eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Zurzeit hat die exportorientierte meerestechnische Industrie in Deutschland einen Weltmarktanteil von weniger als sechs Prozent und ist damit – gemessen am Potenzial – deutlich ausbaufähig. Um im internationalen Wettbewerb eine Schlüsselposition einzunehmen und den anvisierten Marktanteil zu erreichen, müssen Wirtschaft und Wissenschaft künftig noch enger zusammen arbeiten und verstärkt Systemlösungen anbieten.

  • Einreichungsfrist unbefristet

Für die gesamte Branche haben sich das wachsende Umweltbewusstsein und die steigendenSicherheitsanforderungen an alle eingesetzten Technologien deutlich etabliert. Grundlage für künftige Entwicklungen muss es deshalb sein, das Gleichgewicht zwischen verantwortungsvoller wirtschaftlicher Nutzung der Meeresressourcen und dem Schutz der Meeresumwelt zu finden.

Im Schwerpunkt Meerestechnik werden Vorhaben zu folgenden Forschungsfeldern gefördert:

  • Intelligente Systeme für Meerestechnik
  • Offshore-Technik (Öl und Gas, Gashydrate, Marine mineralische Rohstoffe)
  • Sicherheit maritimer Systeme

Ansprechpartner/in

Direkteinstieg