PTJ Bereiche

Über uns


Bild: Weedezign/iStock/thinkstock

Der Projektträger Jülich (PtJ) stellt sich vor: Hier präsentieren wir Ihnen unser Leistungsportfolio und geben Ihnen Einblick in unsere Geschäfts- und Kompetenzfelder.

mehr

Projektförderung


Bild: SonerCdem/iStock/thinkstock

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu allen Förderprogrammen und -initiativen, die wir im Auftrag diverser Ministerien auf Bundes- und Landesebene umsetzen.

mehr

Fokusthemen


Bild: amanaimagesRF/thinkstock

Hier stellen wir Ihnen themenbezogen Projekte vor, die im Rahmen von Förderprogrammen und -initiativen der Bundes- und Landesministerien erfolgreich gefördert worden sind.

mehr

Aktuelles


Alle Nachrichten
  • 20 Sep
    2018
    Das Bild zeigt die Parlamentarische Staatssekretärin im BMU Rita Schwarzelühr-Sutter mit Vertreterinnen und Vertretern der „Masterplankommunen“

    Bild: BMU/Joerg Carstensen

    19 Kommunen sind Spitzenreiter im Klimaschutz

    Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (BMU) Rita Schwarzelühr-Sutter hat am 19. September auf der Konferenz „Masterplankommunen: Vorbilder für den Klimaschutz“ 19 Kommunen eine Plakette als Auszeichnung für ihr vorbildliches Engagement im Klimaschutz verliehen. Mit der Richtlinie „Masterplan 100 % Klimaschutz“, die der Projektträger Jülich (PtJ) im Auftrag des BMU umsetzt, fördert das Ministerium seit 2012 Klimaschutz in Kommunen.

    mehr
  • 20 Sep
    2018
    Erde als Halbkugel mit Häusern, Fahrrädern, Bäumen, Windrädern, Sonne und Wolken

    Bild: 9comeback/iStock/thinkstock

    Projekte der Nationalen Klimaschutzinitiative des BMU bei der Aktionswoche „So geht Klimaschutz!“

    Vom 17. bis zum 23. September 2018 laden rund 100 Projekte der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) zum Mitmachen ein. Seit 10 Jahren fördert das BMU im Rahmen der NKI deutschlandweit Klimaschutzprojekte. Das Jubiläum feiert das BMU unter anderem mit der bundesweiten Aktionswoche „So geht Klimaschutz!“ mit rund 100 Projekten. Bisher  hat das BMU mit einem Fördervolumen von rund 790 Millionen Euro mehr als 25.000 Vorhaben unterstützt und damit über eine Million Tonnen CO2 eingespart. Der Projektträger Jülich (PtJ) setzt die NKI seit Beginn im Auftrag des BMU um, die 100 Projekte der Aktionswoche wurden oder werden alle von PtJ betreut.

    mehr
  • 19 Sep
    2018
    Das Bild zeigt einen Ausschnitt der Erdkugel.

    Bild: iStock/imaginima

    Bundeskabinett verabschiedet 7. Energieforschungsprogramm

    Die Energiewende kann nur mit entsprechender Forschung und Innovation gelingen. Deshalb fördert die Bundesregierung gezielt Projekte im Energiebereich. Am 19. September 2018 hat das Bundeskabinett das 7.  Energieforschungsprogramm (7. EFP) verabschiedet – und damit die Leitlinien für die Energieforschungspolitik der kommenden Jahre festgelegt. Der Projektträger Jülich setzt das 7. EFP im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) um.

    mehr
  • 18 Sep
    2018
    Das Bild zeigt einen Eisbären in der Arktis

    Bild: Alfred-Wegener-Institut/Stefan Hendricks (CC-BY 4.0)

    Zukunft der Arktis – Zweite Wissenschaftsministerkonferenz zur Arktisforschung

    „Forschung in der Arktis – gemeinsam Handeln, Herausforderungen meistern“. Unter diesem Motto kommen Ende Oktober in Berlin Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik sowie Vertreterinnen und Vertreter indigener Arktis-Völker in Berlin zusammen. Ihr gemeinsamer Auftrag: die Arktisforschung der Zukunft gestalten. Welche Herausforderungen es zu meistern gilt, zeigt der aktuelle Trailer zur Konferenz. Der Projektträger Jülich (PtJ) unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bei der Realisierung der zweitägigen Veranstaltung.

    mehr
  • 14 Sep
    2018
    Das Bild zeigt die klatschenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Bild: BIOCOM

    Gemeinsam zur Bioökonomie – Ergebnisbericht zur BMBF-Agendakonferenz

    Am 29. Juni 2018 trafen sich im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin rund 120 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik sowie von zivilgesellschaftlichen Organisationen, um im Rahmen der Agendakonferenz „Gemeinsam zur Bioökonomie“ ein künftiges Forschungsprogramm zur Bioökonomie zu diskutieren. Im Fokus standen Forschungsthemen mit gesellschaftlicher Relevanz, die in der neuen Bioökonomie-Strategie berücksichtigt werden sollen. Diese wird die „Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“ (NFSB) ablösen. Der Projektträger Jülich (PtJ) war mit der inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung der Veranstaltung beauftragt. Die Ergebnisse der Konferenz hat PtJ nun in einem Agendabericht veröffentlicht.

    mehr

Nachhaltige Entwicklung

Nationale Klimaschutzinitiative

mehr

Bekanntmachungen


18. September 2018 - 30. November 2018 | MWIDE NRW
Exzellenz Start-up Center.NRW
mehr
17. September 2018 - 17. Januar 2019 | BMBF
Bioeconomy in the North (BiN)
mehr
29. August 2018 - 03. Dezember 2018 | BMBF
Pflanzenwurzeln und Bodenökosysteme: Bedeutung der Rhizosphäre für die Bioökonomie
mehr
Förderinitiativensuche

Veranstaltungen


Weitere Termine
  • 25.09.2018 Konferenz
    Fachtagung „Foulprotect“

    Das Ziel des Verbundprojektes FOULPROTECT war die Entwicklung von Verfahren sowie neuartigen Beschichtungssystemen und Reinigungskonzepten, die einen langlebigen Foulingschutz und Schutz vor Biokorrosion von maritimen Strukturen (Schiffskörper, Offshore-Plattformen, Anlagen im Meer etc.) ermöglichen. Dabei wurde eine, den Umweltrichtlinien entsprechende, abgesicherte Systemlösung zur Beschichtung und Reinigung von Schiffskörpern, Offshore-Strukturen und Objekten zur Energiegewinnung entwickelt.

    mehr
    25 Sep
  • 22.10.2018 Konferenz
    Deutsch-Französische Konferenz „Grüner Wasserstoff"

    Wie können die Potenziale zukunftsweisender Wasserstoffanwendungen für eine nachhaltige Energieversorgung und Industrie erschlossen werden? Wo liegen die Herausforderungen bei Technologie, Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz? Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das französische Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation diskutieren dazu mit Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden aus Deutschland und Frankreich. Die Ergebnisse werden in kommende Forschungsprogramme sowie ein gemeinsames Impulspapier einfließen.

    mehr
    22 Okt
  • 25.10.2018 - 26.10.2018 Konferenz
    Zweite Wissenschaftsministerkonferenz zur Arktisforschung

    Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik sowie Vertreter indigener Arktis-Völker kommen in Berlin zusammen. Ihr gemeinsamer Auftrag: die Arktisforschung der Zukunft gestalten.

    mehr
    25 Okt
  • 15.11.2018 Karrieremesse
    Karrieretag Köln

    Der Karrieretag Köln geht 2018 in die siebte Runde! Das RheinEnergieStadion bietet die ideale Kulisse für das persönliche Kennenlernen zwischen Besuchern und den Personalverantwortlichen der ausstellenden Unternehmen. Auch PtJ ist in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Forschungszentrum Jülich vor Ort. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch am Stand! Der Eintritt ist frei.

    mehr
    15 Nov
  • 13.12.2018 Konferenz
    Statustagung „Maritime Technologien“

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisiert der Projektträger Jülich die maritime Statustagung. Sie findet in diesem Jahr am Donnerstag, den 13. Dezember 2018 in Berlin statt. Auf dem Programm stehen interessante Forschungsergebnisse aus dem breiten Themenspektrum des Maritimen Forschungsprogramms. Als neues Element der Statustagung ist eine Podiumsdiskussion zu einem der vier neuen Technologiequerschnitte vorgesehen. Nutzen Sie die Statustagung als Plattform, um sich branchenübergreifend über aktuelle Forschungsergebnisse und geplante Aktivitäten auszutauschen.

    mehr
    13 Dez
  • 28.01.2019 - 29.01.2019 Konferenz
    2. Kongress ENERGIEWENDEBAUEN

    Der Weg zur Energieversorgung von morgen stellt alle Akteure vor neue Herausforderungen. Dabei kommt dem Gebäudebereich eine besondere Rolle zu. Um die sektorspezifischen Klimaziele zu erreichen, sind wirkungsvolle Maßnahmen gefordert, die das Zieldreieck Effizienz, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit berücksichtigen und den Anteil erneuerbarer Energien erhöhen.

     

    mehr
    28 Jan

Bildnachweise


Slider

alle Motive: ixtract GmbH

Element Bekanntmachungen

Nationale Klimaschutzinitiative: 9comeback/iStock/thinkstock

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2017
1.092
Mitarbeiter/innen
20.595
Laufende Vorhaben
1.614
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen