Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Aktuelles


  • 14 Jan
    2021
    Bild: ©sodawhiskey - stock.adobe.com

    Bild: ©sodawhiskey - stock.adobe.com

    BMBF bringt Wasserstoff-Leitprojekte auf den Weg – PtJ unterstützt

    Als alternative Option zu fossilen Energieträgern nimmt Wasserstoff eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Energiewende ein. Mit den Wasserstoff-Leitprojekten fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nun die bisher größte Initiative des BMBF zum Thema Energiewende. Der Projektträger Jülich (PtJ) verantwortet dabei die Projektförderung und betreut darüber hinaus die Öffentlichkeitsarbeit der Leitprojekte.

    mehr
  • 12 Jan
    2021
    Bild: Alfred-Wegener-Institut / Steffen Graupner (CC-BY 4.0)

    Bild: Alfred-Wegener-Institut / Steffen Graupner (CC-BY 4.0)

    Fachmagazin „Nature“: Lob für deutsche Förderpraxis am Beispiel der Meeresforschung

    Wie die Bundesrepublik Deutschland ihren weltweit erstklassigen Ruf in Forschung und Entwicklung aufrecht erhält, thematisiert das renommierte Journal „Nature“ in seiner aktuellen Ausgabe. Insbesondere die Förderpolitik des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird darin hervorgehoben. Diese wird auch durch den Projektträger Jülich (PtJ) unterstützt.

    mehr
  • 11 Jan
    2021
    Bild: istockphoto.com/franckreporter

    Bild: istockphoto.com/franckreporter

    „Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements“: Anpassung der Rahmenbedingungen

    Aufgrund der aktuellen Lage wurden die Rahmenbedingungen für den Aufruf „Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements“ angepasst.
    Im Oktober 2020 wurde der 3. Programmaufruf „Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements“ des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV NRW) veröffentlicht.

    mehr
  • 04 Jan
    2021
    Bild: ©peych_p - stock.adobe.com

    Bild: ©peych_p - stock.adobe.com

    Neues Sonderprogramm für Kinos: „Film ab NRW“

    Ab Januar 2021 unterstützt die Staatskanzlei NRW mit dem neuen Sonderprogramm „Film ab NRW“ Kinospielstätten, die aufgrund der Corona-Pandemie mit erheblichen Umsatzeinbußen zu kämpfen haben. Die Finanzhilfen stehen allen Kinos, vom kleinen Filmkunstkino bis zum großen Kinocenter, offen. Insgesamt stehen 15 Millionen Euro zur Verfügung. Anträge können bis 30. Mai 2021 eingereicht werden.

    mehr
  • 23 Dez
    2020
    Bild: Energiedienst

    Bild: Energiedienst

    H2-Wyhlen: Grüner Wasserstoff für lokale Energie- und Rohstoffversorgung

    2021 beginnt mit dem Startschuss für das Reallabor der Energiewende H2-Wyhlen. Im baden-württembergischen Grenzach-Wyhlen wird in den kommenden fünf Jahren eine Infrastruktur für grünen Wasserstoff ausgebaut und erprobt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat nun den Förderbescheid an die Verbundpartner übermittelt. Gefördert wird das Projekt mit rund 13,5 Millionen Euro.

    mehr
  • 18 Dez
    2020
    Bild: ©Jacob Lund - stock.adobe.com

    Bild: ©Jacob Lund - stock.adobe.com

    Neu im E-Mail-Postfach: Erste Ausgabe „Neues aus der angewandten Energieforschung“ verschickt

    Ein Newsletter rund um die Förderprojekte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im 7. Energieforschungsprogramm ist an den Start gegangen – der Projektträger Jülich (PtJ) hat die erste Ausgabe an über 7.500 angemeldete Abonnentinnen und Abonnenten verschickt. Regelmäßig erhalten diese nun einen Einblick in neue Projektergebnisse, Interviews, aktuelle Förderaufrufe und Veranstaltungstipps.

    mehr
  • 17 Dez
    2020
    Bild: Projektträger Jülich/©RAYBON - stock.adobe.com

    Bild:Projektträger Jülich/©RAYBON - stock.adobe.com

    Kopernikus-Projekte in neuem Gewand: PtJ überführt Website in neues BMBF-Design

    Klarer, moderner, bildstärker: Die Website der Kopernikus-Projekte wurde generalüberholt und wird mit neuem Design nun dem zukunftsweisenden Anspruch der Kopernikus-Projekte gerecht. Die Projekte bilden die bisher größte Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Energiewende und sollen eine sichere, saubere und bezahlbare Stromversorgung bis 2050 sicherstellen. Zum Relaunch hat der Projektträger Jülich (PtJ) mit dem BMBF der Website neue Features verpasst.

    mehr
  • 16 Dez
    2020
    Bild: Projektträger Jülich

    Bild: Projektträger Jülich

    Basisbetrieb: Wir sind weiterhin für Sie erreichbar

    Während der Corona-Pandemie sind Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner beim Projektträger Jülich weiterhin für Sie erreichbar. Trotz Basisbetriebs der Geschäftsstellen in Berlin, Rostock, Bonn und Jülich ist der Betrieb des Projektträgers Jülich durch Mitarbeitende im Homeoffice sichergestellt. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, sprechen Sie uns bitte per Mail an. Hier finden Sie die Kontakte der Förderprogrammverantwortlichen.

    mehr
  • 15 Dez
    2020
    Bild: hfoxfoto/iStock/Thinkstock

    Bild: hfoxfoto/iStock/Thinkstock

    Neuer Förderaufruf „CO2-Abscheidung und –Nutzung in der Grundstoffindustrie“

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den neuen Förderaufruf „CO2-Abscheidung und –Nutzung in der Grundstoffindustrie“ im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms gestartet. Damit sollen Forschungsaktivitäten forciert werden, die dazu beitragen, die prozessbedingten Emissionen in der Industrie zu reduzieren. Ab sofort können Projektskizzen beim Projektträger Jülich (PtJ) eingereicht werden.

    mehr

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2019
1.320
Mitarbeiter/innen
28.146
Laufende Vorhaben
1950
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz