Aktuelles



  • 20 Feb
    2024
    Bild: ©vectorizer88 – stock.adobe.com

    Bild: ©vectorizer88 – stock.adobe.com

    REGULUS erweitert Forschungsaktivitäten mit fünf neuen Projekten

    Die vom Projektträger Jülich betreute und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte Fördermaßnahme „Regionale Innovationsgruppen für eine klimaschützende Wald- und Holzwirtschaft“ (REGULUS) wurde um fünf Projekte erweitert. Durch innovative Ansätze in Wiederbewaldung, Waldmanagement und städtischen Grünflächen zielen die neuen Projekte darauf ab, die ökologischen und sozioökonomischen Herausforderungen des Klimawandels zu meistern und die Resilienz unserer Wälder zu stärken.

    mehr
  • 19 Feb
    2024
    Bild: ©Alexander Limbach - stock.adobe.com

    Bild: ©Alexander Limbach - stock.adobe.com

    EU-Kommission genehmigt IPCEI Wasserstoffprojekte

    Es ist ein weiterer Meilenstein für die Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie: Die Europäische Kommission hat am Donnerstag, 15. Februar 2024, 24 deutsche Projekte des IPCEI Wasserstoff genehmigt. Die Großprojekte sind damit Teil der sogenannten „Infrastruktur-Welle“ (Hy2Infra). Der Projektträger Jülich (PtJ) begleitet die Notifizierung und Förderung von Wasserstoffprojekten gemäß IPCEI-Richtlinie sowie weitere Beihilfeinstrumente.

    mehr
  • 01 Feb
    2024
    Bild: ©ipopba – stock.adobe.com

    Bild: ©ipopba – stock.adobe.com

    Einreichungen für die EFRE-Fördermaßnahme „Forschungsinfrastrukturen.NRW“ wieder möglich

    Ab sofort können wieder Projektskizzen für die Fördermaßnahme „Forschungsinfrastrukturen.NRW“ eingereicht werden. Die Maßnahme wird im Rahmen des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 von der beim Projektträger Jülich (PtJ) ansässigen Innovationsförderagentur (IN.NRW) umgesetzt. Die anwendungsorientierte Stärkung der nordrhein-westfälischen Forschung sowie technologische Entwicklungen und Innovationen bilden das Zentrum des Förderprogramms „Forschungsinfrastrukturen.NRW“.

    mehr
  • 30 Jan
    2024
    Bild: ©mpix-foto - stock.adobe.com

    Bild: ©mpix-foto - stock.adobe.com

    Start der nächsten Einreichungsrunde des Innovationswettbewerbs „NeueWege.IN.NRW“

    Ab sofort können wieder Projektskizzen für den Innovationswettbewerb „NeueWege.IN.NRW“ eingereicht werden. Der Wettbewerb wird im Rahmen des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 von der beim Projektträger Jülich (PtJ) angesiedelten Innovationsförderagentur (IN.NRW) im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen umgesetzt. Gefördert werdenklimafreundliche, innovative Mobilitäts- und Logistikansätze mit Optimierungspotenzialen für Schienen-, Straßen-, Wasser- oder Flugverkehr.

    mehr
  • 29 Jan
    2024
    Bild: ©jr-art – stock.adobe.com

    Bild: ©jr-art – stock.adobe.com

    NEXT.IN.NRW: Einreichungen für den Innovationswettbewerb wieder möglich

    Die zweite Einreichungsrunde des Innovationswettbewerbs „NEXT.IN.NRW“ ist am 26. Januar 2024 gestartet. Projektskizzen können ab sofort eingereicht werden. Die Maßnahme wird im Rahmen des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 von der beim Projektträger Jülich (PtJ) angesiedelten Innovationsförderagentur umgesetzt. Gefördert werden innovative Ideen, Dienstleistungen und Produkte aus Kultur, Medien und Kreativwirtschaft, Künstliche Intelligenz (KI) und Informations- und Kommunikationstechnik (IKT).

    mehr
  • 26 Jan
    2024
    Bild: ©Reiner Enders | Projektträger Jülich

    Bild: ©Reiner Enders | Projektträger Jülich

    Grüne Woche: Ehrenamt und regionale Kreislaufwirtschaft

    Auf der Grünen Woche, der Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau, werden traditionell auch aktuelle gesellschaftliche Fragen diskutiert. Am 24. und 25. Januar 2024 stellten Forschende der Maßnahmen „Kommunen innovativ“ und „Stadt-Land-Plus“ ihre Erkenntnisse zur Bürgerbeteiligung und zur regionalen Kreislaufwirtschaft vor. Die Maßnahmen werden vom Projektträger Jülich (PtJ) betreut und sind Teil der FONA-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

    mehr
  • 15 Jan
    2024
    Bild: ©Nicolas Bascop

    Bild: ©Nicolas Bascop

    Start der EFRE-Fördermaßnahme „Nachhaltige Städtische Mobilität für alle“

    Ab jetzt können Anträge für die Fördermaßnahme „Nachhaltige Städtische Mobilität für alle“ eingereicht werden. Die Förderung wird im Rahmen des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 von der beim Projektträger Jülich (PtJ) angesiedelten Innovationsförderagentur (IN.NRW) im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW umgesetzt. Gefördert werden Vorhaben, die nachhaltige, sichere, attraktive und verfügbare Mobilitätslösungen für alle Verkehrsteilnehmenden ermöglichen.

    mehr
  • 11 Jan
    2024
    Bild: ©Iakov Filimonov – stock.adobe.com

    Bild: ©Iakov Filimonov – stock.adobe.com

    PtJ erhält Zuschlag des GKV-Spitzenverbandes

    Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) hat den Projektträger Jülich (PtJ) mit der Projektträgerschaft für das GKV-Bündnis für Gesundheit beauftragt. Seit 2009 betreut PtJ erfolgreich Förderprojekte in diesem Bereich, zuvor noch in der Zuständigkeit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Mit der erneuten Anwerbung dieses Auftrags hat sich PtJ als der Projektträger für Gesundheitsförderung und -prävention etabliert.

    mehr
  • 08 Jan
    2024
    Bild: ©petrmalinak/Shutterstock

    Bild: ©petrmalinak/Shutterstock

    Start der EFRE-Fördermaßnahme „Circular Economy - CircularCities.NRW“

    Ab sofort können Projektskizzen für die Fördermaßnahme „Circular Economy - CircularCities.NRW“ eingereicht werden. Die Maßnahme wird im Rahmen des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 von der beim Projektträger Jülich (PtJ) angesiedelten Innovationsförderagentur im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, umgesetzt. Gefördert werden Innovations- und Investitionsvorhaben auf kommunaler Ebene, die Ressourceneffizienz neu denken.

    mehr
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2022
1.541
Mitarbeiter/innen
36.496
Laufende Vorhaben
2673,56
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz