Länderbericht Energieforschung


Neben der Forschungsförderung des Bundes ist die der Länder ein zentraler Baustein der nationalen Forschungsförderung. Da die Projektförderung der Länder nicht von der Bundesregierung direkt erfasst wird, analysiert der Projektträger Jülich im Rahmen seiner Tätigkeit für das Energieforschungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) diesbezügliche Ausgaben der Bundesländer. Entsprechende Erhebungen liegen für die Jahre 2006, 2008 bis einschließlich 2015 vor.

Für 2015 hat die Länderumfrage ergeben, dass alle Bundesländer zusammen rund 267 Millionen Euro für die nichtnukleare Energieforschung bereitgestellt haben. Die Förderpolitik der Bundesländer unterstützt maßgeblich die Ziele der Bundesregierung, eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung zu gewährleisten und als Leitmarkt für innovative Energietechnologien positive Effekte auf Wachstum und Beschäftigung zu erzielen.

Die beiden Schwerpunkte der Auswertung durch PtJ liegen dabei auf

  • der Energieforschung und/oder Weiterentwicklung von Energietechnologien, als allgemeine Technologieförderung, Innovationsförderung oder im Rahmen von Förderprogrammen (Projektförderung)
  • dem Landesanteil an der Grundfinanzierung von (außeruniversitären) Forschungseinrichtungen und Instituten, von gemeinsamen Einrichtungen des Bundes und der Länder, wie z. B. HGF, MPG, ZSW oder FhG-Instituten (Institutionelle Förderung)


Eine Zeitreihenanalyse der Länderdaten für die Jahre 2008 bis 2015 wurde im Rahmen des vom BMWi herausgegebenen Bundesberichts Energieforschung 2017 veröffentlicht.

Publikationen

Länderbericht 2013
Förderung der nichtnuklearen Energieforschung durch die Bundesländer

Download
2015PDF98.58 KB
Länderbericht 2012
Förderung der nichtnuklearen Energieforschung durch die Bundesländer
Download
2014PDF94.25 KB
Länderbericht 2011
Förderung der nichtnuklearen Energieforschung durch die Bundesländer
Download
2013PDF92.97 KB
Länderbericht 2010
Förderung der nichtnuklearen Energieforschung durch die Bundesländer
Download
2012PDF300.38 KB

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2016
1085
Mitarbeiter/innen
17.891
Laufende Vorhaben
1.460
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen