Rahmenprogramm Gesundheitsforschung


Das Bild zeigt zwei Forscherinnen und Forscher im Büro.

Bild: kasto80/iStock/thinkstock


Bundesministerium für Bildung und Forschung
2011 bis 2018
Unternehmen, KMU, Forschungseinrichtungen, Hochschulen

Mit dem demografischen Wandel wächst auch die Zahl der Menschen, die an Volkskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck oder Krebs leiden. Eine erfolgreiche Behandlung ist jedoch derzeit nicht immer möglich. Um bessere Therapien und Diagnosen zu entwickeln, muss man die zugrunde liegenden Krankheitsmechanismen verstehen. Eine stärkere Gesundheitsforschung ist daher notwendig. Ihre Erkenntnisse kommen unmittelbar den Patientinnen und Patienten zugute.

Um die Fortschritte in diesem Forschungsgebiet voranzutreiben, hat die Bundesregierung das Rahmenprogramm Gesundheitsforschung veröffentlicht. Die Förderung spannt den Bogen von der lebenswissenschaftlichen Grundlagenforschung über die präklinische und klinische Forschung bis zur Marktreife. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt die Gesundheitsforschung von 2011 bis 2018 mit mehr als 13 Milliarden Euro.

Im Mittelpunkt stehen sechs Aktionsfelder: Gebündelte Erforschung von Volkskrankheiten, Individualisierte Medizin, Präventions- und Ernährungsforschung, Gesundheitswirtschaft, Versorgungsforschung sowie Gesundheitsforschung in globaler Kooperation.

Aktuelle Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
Alternativmethoden zum Tierversuch Bundesministerium für Bildung und Forschung 15.03.2018
Kreativ-Workshop „in vitro-Challenge" Bundesministerium für Bildung und Forschung 16.03.2018
Computational Life Sciences Bundesministerium für Bildung und Forschung 12.04.2018

Geschlossene Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
Koordination der Europäischen Förderung von Forschung an Infektionskrankheiten – Infect-ERA Bundesministerium für Bildung und Forschung 17.03.2016
Deutsches Netzwerk für Bioinformatik-Infrastruktur – de.NBI Bundesministerium für Bildung und Forschung 22.02.2016
Initiative zur europäischen Koordinierung der Forschung in der Synthetischen Biologie – ERASynBio Bundesministerium für Bildung und Forschung 03.07.2014
ERACoSysMed – Systemmedizin zur Implementierung systembiologischer Ansätze in klinischer Forschung und medizinischer Praxis Bundesministerium für Bildung und Forschung 17.03.2017
Systemmedizin der Leber – LiSyM Bundesministerium für Bildung und Forschung 26.02.2015
Innovative Systemtoxikologie als Alternative zum Tierversuch – InnoSysTox Bundesministerium für Bildung und Forschung 16.12.2014
Innovationswettbewerb Systembiologie – e:Bio Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.10.2014
Integrative Datensemantik in der Systemmedizin – i:DSem Bundesministerium für Bildung und Forschung 18.09.2014
Demonstratoren zur Individualisierten Medizin – e:Med Bundesministerium für Bildung und Forschung 22.08.2013
Innovative Toxikologie zur Reduzierung von Tierversuchen – e:ToP Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.01.2013

Publikationen

Rahmenprogramm Gesundheitsforschung der Bundesregierung
Download
2016 PDF 8,9 MB
Systembiologie – Die Netzwerke des Lebens verstehen
Download
2016 PDF 7,58 MB
Systemmedizin:
Neue Chancen in Forschung, Diagnose und Therapie
Download
2015 PDF 6,99 MB

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2016
1085
Mitarbeiter/innen
17.891
Laufende Vorhaben
1.460
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen