Machbarkeitsstudien Busse - Zuwendungsbescheid erhalten


Informationen für laufende Vorhaben aus dem Aufruf zu Machbarkeitsstudien

Nachdem Sie von uns den Zuwendungsbescheid erhalten haben und die Vorhabenlaufzeit gestartet ist, kann die Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben und danach gefördert werden.

Rechts unter Downloads erhalten Sie ein notwendiges Dokument zur Abrechnung der Machbarkeitsstudie:

- Vorlage zum Zwischenbericht (auch Sachbericht zum Zwischennachweis genannt), den Sie während der Vorhabenlaufzeit jährlich einreichen müssen, um uns über den Fortschritt des Vorhabens zu informieren.

 

Das Dokument für den einzureichnenden zahlenmäßigen Nachweis erhalten Sie in profi-Online.

Die Dokumente sind an folgende Adresse zu senden:

Projektträger Jülich
Fachbereich EVI3
Postfach 610247
10923 Berlin

Für eine gewünschte Verlängerung des Bewilligungszeitraums oder Mittelverschiebung finden Sie außerdem rechts unter Downloads eine Vorlage für den Änderungsbescheid.

Bei weiterführenden Fragen möchten wir Sie bitten, sich an das zuständige Bearbeiterteam Ihres Vorhabens zu wenden. Dieses wurde Ihnen bei Bewilligung des Antrages mitgeteilt.

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz