Zurück zur Newsliste

Website der Innovationsförderagentur NRW gestartet

08.03.2023

Bild: ©Rymden - stock.adobe.com

Bild: ©Rymden - stock.adobe.com

Die Innovationsförderagentur NRW (IN.NRW) setzt im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen (NRW) unter dem Dach des Projektträgers Jülich (PtJ) weite Teile des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 um. Ab sofort finden Förderinteressierte sowie potenzielle Zuwendungsemfängerinnen und -empfänger alle Informationen zu den Innovationswettbewerben und Fördermaßnahmen, die die IN.NRW betreut, sowie Kontakt- und Beratungsangebote auf der neuen Website.

Neben Informationen zum inhaltlichen Zuschnitt der einzelnen Maßnahmen gibt die neue Website der IN.NRW unter anderem einen Überblick über unterschiedliche Beratungsformate wie Sprechstunden oder Informationsveranstaltungen. Ebenso erhalten Sie weiterführende Informationen zum Hintergrund des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 und zur IN.NRW.

Die Innovationsförderagentur NRW

NRW gemeinsam voranbringen: Das ist die Mission der IN.NRW. Die Mitarbeitenden der IN.NRW unterstützen und beraten Förderinteressierte im gesamten Prozess der Projektförderung: von der Idee über den Förderantrag und die laufende Begleitung bis hin zum Projektabschluss. Darüber hinaus bewertet die IN.NRW Projektskizzen und organisiert Fachsitzungen zur Bewertung von Vorhaben, prüft Projektanträge und bewilligt sie.

EFRE/JTF-Programm NRW 2021-2027

Übergeordnete Zielsetzung des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 ist es, mit einem Bündel unterschiedlicher Fördermaßnahmen signifikante Impulse für eine nachhaltige und digitale Transformation der nordrhein-westfälischen Wirtschaft zu setzen. Zudem sollen Beiträge zu einem bürgerfreundlicheren Europa geleistet werden.

Weitere Informationen

Website der IN.NRW

IN.NRW auf ptj.de

 

Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2022
1.541
Mitarbeiter/innen
36.496
Laufende Vorhaben
2673,56
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz