Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA)


Das Bild zeigt Meeresforscher. Sie haben mit Schlauchbooten an schwimmenden Plattformen festgemacht.

Bild: Prof. Dr. Ulf Riebesell, GEOMAR


Bundesministerium für Bildung und Forschung
2015 – 2020
Unternehmen, KMU, Forschungseinrichtungen

Im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sollen nachhaltige Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft initiiert und unterstützt werden. Die Forschung für Nachhaltigkeit verknüpft die wirtschaftliche Entwicklung eng mit dem Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Ganzheitliche Betrachtung, Einbeziehung der Entscheidungsträger und Anwendungsorientierung sind weitere Kennzeichen des Förderansatzes. Das Rahmenprogramm sieht neben der reinen Projektförderung spezifische Verbreitungs- und Verankerungsstrategien vor.

Der Projektträger Jülich betreut die Forschungsförderung des FONA-Rahmenprogramms zu den Themenbereichen Nachhaltigkeit und Ressourcen sowie Meeresforschung.

Aktuelle Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
KMU-innovativ: Rohstoffeffizienz Bundesministerium für Bildung und Forschung unbefristet
KMU-innovativ: Nachhaltiges Flächenmanagement Bundesministerium für Bildung und Forschung unbefristet
KI-Anwendungshub Kunststoffverpackungen – nachhaltige Kreislaufwirtschaft durch Künstliche Intelligenz Bundesministerium für Bildung und Forschung 15.12.2021

Geschlossene Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
ERA-MIN 3 – Designkonzepte und Technologien für die Schließung von Kreisläufen Bundesministerium für Bildung und Forschung 01.04.2021
Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Kunststoffrecyclingtechnologien (KuRT) Bundesministerium für Bildung und Forschung 30.10.2020
Kommunen innovativ Bundesministerium für Bildung und Forschung 30.06.2020
CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.05.2019
Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Bauen und Mineralische Stoffkreisläufe (ReMin) Bundesministerium für Bildung und Forschung 30.04.2019
ERA-MIN 2 – Optimierte Produkt- und Stoffkreisläufe Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.01.2019
CO2 als nachhaltige Kohlenstoffquelle – Wege zur industriellen Nutzung (CO2-WIN) Bundesministerium für Bildung und Forschung 15.11.2018
Stadt-Land-Plus Bundesministerium für Bildung und Forschung 26.09.2018
r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz Bundesministerium für Bildung und Forschung 17.07.2018
Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Innovative Produktkreisläufe Bundesministerium für Bildung und Forschung 26.04.2018
JPI Water Bundesministerium für Bildung und Forschung 11.12.2017
CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen Bundesministerium für Bildung und Forschung 30.11.2017
RES:Z – Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.05.2017
Plastik in der Umwelt Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.08.2016
CO2Plus - Stoffliche Nutzung von CO22zur Verbreiterung der Rohstoffbasis Bundesministerium für Bildung und Forschung 09.10.2015
r4 – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Forschung zur Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.01.2015
r4 – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Forschung zur Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.01.2014
Innovationsgruppen für ein Nachhaltiges Landmanagement Bundesministerium für Bildung und Forschung 17.09.2012

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz