7. Energieforschungsprogramm / Anwendungsorientierte Grundlagenforschung Energie


Die Erde bei Nacht

©istockphoto.com/imaginima


Bundesministerium für Bildung und Forschung
Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Nachwuchs, Unternehmen, KMU

Das 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“ bildet den Rahmen für die Forschungsförderung und Innovationspolitik der Bundesregierung im Energiebereich. Als strategisches Element der Energiepolitik ist das Programm an der Energiewende ausgerichtet. Kernziele der Energiepolitik bis zum Jahr 2050 sind eine Halbierung des Primärenergieverbrauchs gegenüber 2008 und ein Anteil der erneuerbaren Energien von 60 Prozent am Bruttoendenergieverbrauch.

Voraussetzung dafür ist die Beschleunigung des Technologie- und Innovationstransfers, um damit die Grundlagen für eine effiziente und über die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr übergreifende Umsetzung der Energiewende zu schaffen. Die Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sind darauf ausgerichtet, die technologischen, ökonomischen und sozialen Innovationen bereitzustellen, um ein nachhaltiges Energiesystem in Deutschland aufzubauen. Dabei rücken systemische, systemübergreifende sowie gesellschaftliche Fragestellungen zunehmend in den Fokus der Energiewende.

Bekanntmachungen über die Förderung von Zuwendungen

Bei der Bekanntmachung des BMBF zum 7. Energieforschungsprogramm handelt es sich um eine Rahmenbekanntmachung. Für geplante Skizzeneinreichungen bitten wir, die Veröffentlichung separater Förderrichtlinien zu einzelnen Themenschwerpunkten abzuwarten. Diese werden jeweils die spezifischen Einreichungsfristen sowie weitere Fördervoraussetzungen enthalten.

 

Aktuelle Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
Ideenwettbewerb „Wasserstoffrepublik Deutschland“ Bundesministerium für Bildung und Forschung unbefristet
LEAP-RE-Long term Europe Africa Partnership on Renewable Energy Bundesministerium für Bildung und Forschung 27.01.2023
Electrochemical materials and processes for green hydrogen and green chemistry (ECCM) Bundesministerium für Bildung und Forschung 07.02.2023

Geschlossene Förderinitiativen


Förderinitiative Ministerium Einreichungsfrist
HyGATE – Förderung eines deutsch-australischen Wasserstoff-Innovations- und Technologie-Inkubators Bundesministerium für Bildung und Forschung 12.10.2022
Aufbau einer deutsch-namibischen Wasserstoff-Partnerschaft Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.05.2022
Aufbau einer deutsch-namibischen Wasserstoff-Partnerschaft Bundesministerium für Bildung und Forschung 08.04.2022
Aufbau einer deutsch-namibischen Wasserstoff-Partnerschaft Bundesministerium für Bildung und Forschung 08.04.2022
Pilotinnovationswettbewerb für Sprunginnovationen zum Thema „Weltspeicher“ Bundesministerium für Bildung und Forschung 15.07.2019
CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen Bundesministerium für Bildung und Forschung 31.05.2019
Förderung der Zusammenarbeit mit Frankreich unter der Beteiligung von Wissenschaft und Wirtschaft bei Forschung und Entwicklung für Nachhaltige Energieversorgung („2+2“-Projekte) Bundesministerium für Bildung und Forschung 09.01.2019

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz