Beratungseinrichtungen


Die Projektförderung ermöglicht es Bund und Ländern, unmittelbare Akzente in der Forschungs- und Innovationspolitik zu setzen. Im Rahmen von Förder- und Fachprogrammen können sie schnell und flexibel auf aktuelle Fragen, neue Entwicklungen und Herausforderungen reagieren. Der Projektträger Jülich (PtJ) setzt die Programme im Auftrag der Ministerien um. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Förderinteressenten zu allen Fragen der Projektförderung und zur Antragstellung. Mit der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes sowie den Nationalen Kontaktstellen in verschiedenen Themenbereichen verantwortet PtJ darüber hinaus zentrale Beratungsstellen zur Forschungs- und Innovationsförderung auf Bundes- und EU-Ebene.

Bild: Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Kostenfreier und direkter Beratungsservice des Bundes zur Forschungs- und Innovationsförderung. Schicken Sie Ihre Fragen per E-Mail oder besprechen Sie Ihr Anliegen am Telefon mit dem Team. Sie erhalten schnell und einfach Hinweise zu Förderangeboten des Bundes sowie Einstiegsinformationen zur Landes- und EU-Förderung.

mehr

Bild: Comstock Images/Stockbyte/Thinkstock

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Bioökonomie ist Teil der NKS Lebenswissenschaften und berät Antragsteller in Deutschland zu den Themen Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, Forstwirtschaft, marinen Themen und Biowirtschaft sowie der Schlüsseltechnologie Biotechnologie im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

mehr

Bild: kav777/iStock/Thinkstock

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Umwelt berät Antragsteller in Deutschland zu den Themen Wasser, Klima, Natürliche Ressourcen, Rohstoffe, Green Economy und Öko-Innovation, Meeresforschung, Kulturelles Erbe, Umweltinformation und Forschungsinfrastrukturen im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

mehr

Bild: istockphoto.com/Hanis

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Werkstoffe berät Antragsteller in Deutschland zum Thema Werkstoffe im NMBP-Arbeitsprogramm innerhalb des europäischen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

mehr

Bild: Byrdyak/iStock/Thinkstock

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Energie berät Antragsteller in Deutschland zum Themenbereich
„Sichere, saubere und effiziente Energieversorgung“mit den Schwerpunkten Energieeffizienz in Gebäuden, bei industriellen Verfahren und Produkten, Wettbewerbsfähige kohlenstoffarme Energieversorgung sowie Intelligente und nachhaltige Städte im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). 

mehr

Bild: Verband für Schiffbau und Meerestechnik e. V.

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Schifffahrt und Meerestechnik berät Antragsteller aus Deutschland zum Themenbereich „Maritime Technologien“ mit den Schwerpunkten „Blaues Wachstum“ , Energie, Transport, Tiefsee und Sicherheit im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

mehr

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen 2016
1085
Mitarbeiter/innen
17.891
Laufende Vorhaben
1.460
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen