Beratungseinrichtungen


Die Projektförderung ermöglicht es Bund und Ländern, unmittelbare Akzente in der Forschungs- und Innovationspolitik zu setzen. Im Rahmen von Förder- und Fachprogrammen können sie schnell und flexibel auf aktuelle Fragen, neue Entwicklungen und Herausforderungen reagieren. Wir setzen die Programme im Auftrag der Ministerien um. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Förderinteressenten zu allen Fragen der Projektförderung und zur Antragstellung. Mit der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes sowie den Nationalen Kontaktstellen in verschiedenen Themenbereichen verantworten wir darüber hinaus zentrale Beratungsstellen zur Forschungs- und Innovationsförderung auf Bundes- und EU-Ebene.

Bild: ©Farknot Architect - stock.adobe.com

Kostenfreier und direkter Beratungsservice des Bundes zur Forschungs- und Innovationsförderung. Schicken Sie Ihre Fragen per E-Mail oder besprechen Sie Ihr Anliegen am Telefon mit dem Team. Sie erhalten schnell und einfach Hinweise zu Förderangeboten des Bundes sowie Einstiegsinformationen zur Landes- und EU-Förderung.

mehr

Bild: kav777/iStock/Thinkstock

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Bioökonomie und Umwelt berät Antragsteller in Deutschland zu den Themen Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

mehr

Bild: ©nordroden - stock.adobe.com

 

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) DIT – Digitale und Industrielle Technologien berät Antragsteller in Deutschland zu den Themenfeldern der digitalen Schlüsseltechnologien, Künstliche Intelligenz und Robotik, der nächsten Generation des Internets, Fortschrittliches Rechnen sowie große Datenmengen und Cybersicherheit und darüber hinaus zu Fertigungstechnologien, Nanotechnologien, Werkstoffe, Kreislaufwirtschaft, kohlenstoffarme und saubere Industrien in Vorbereitung auf das kommende europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

mehr

Bild: Byrdyak/iStock/Thinkstock

Die Nationale Kontaktstelle Klima, Energie und Mobilität (NKS KEM) berät Antragsteller in Deutschland zu den Themenbereichen Klimaforschung, Energieversorgung, Verkehr, Schifffahrt, Meerestechnik und Luftfahrt im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). 

mehr

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz