Zurück zur Newsliste

querFELDein‑Podcast zu Agri-Photovoltaik

29.09.2023

Bild: ©Manuel Thomé

Bild: ©Manuel Thomé

Photovoltaikanlagen gehören inzwischen zu jedem Stadtbild. Sie sind auf Hausdächern, auf Balkonen oder sogar als Solarparks auf großen Freiflächen zu finden. Auch in der Landwirtschaft wächst das Interesse an PV-Anlagen. Wie die Landwirtschaft diese nutzen möchte und welche Vorteile eine sogenannte Agri-PV bietet, erklärt die neue Folge des querFELDein-Podcasts. Seit 2014 begleitet der Projektträger Jülich (PtJ) die Forschung zu Agri-PV im Projekt SynAgri-PV und dem Vorgängerprojekt APV-RESOLA.

Um den Energiebedarf in Deutschland vollständig aus erneuerbaren Energien zu decken, braucht es unter anderem deutlich mehr PV-Anlagen. Auch die Landwirtschaft ist an der klimafreundlichen Sonnenenergie interessiert. Zum einen kann durch doppelte Flächennutzung nachhaltiger gewirtschaftet werden, zum anderen können Agri-PV-Anlagen Pflanzen und Tieren den notwendigen Schatten oder Schutz vor der Witterung bieten.

In der neuen Episode des Podcasts querFELDein spricht Moderatorin Julia Lidauer mit dem Gast Max Trommsdorff, Gruppenleiter Agri-PV am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Zuhörerinnen und Zuhörer erfahren, was Agri-PV-Anlagen sind, erhalten Einblicke in Hintergründe und in die Umsetzung der Agri-PV-Technologie in Deutschland sowie in technische Potenziale, die Trommsdorff für Agri-PV-Anlagen sieht.

Die Podcast-Folge ist im Rahmen des von PtJ geförderten Projekts SynAgri-PV entstanden. Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) koordiniert. Neun Partner aus Forschung, Praxis und Industrie entwickeln aktuell gemeinsam einen Leitfaden für den Einsatz von Agri-PV in Deutschland. Ziel ist es, zentrale wissenschaftliche, rechtliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für den Markthochlauf in Deutschland zu bewerten, zu beschreiben und zu beschleunigen.

Der Podcast ist auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, YouTube und auf dem Blog verfügbar: https://www.quer-feld-ein.blog/hoeren/

Weitere Informationen

Podcast querFELDein

Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2022
1.541
Mitarbeiter/innen
36.496
Laufende Vorhaben
2673,56
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz