zurück zur Liste

Mitarbeiter (w/m/d) Webadministration

Kennziffer: 2022-246

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionierung, Weiterentwicklung und Umsetzung webbasierter Kommunikationsmaßnahmen zu Forschungs- und Innovationsförderprogrammen im nationalen und internationalen Bereich
  • Berücksichtigung der Kommunikations- und Digitalisierungsstrategie sowie des Corporate Design des Projektträgers Jülich sowie der Bundesministerien
  • Beratung der Geschäftsbereiche zu webbasierten Kommunikationsmaßnahmen
  • Sammlung, Bewertung und Aufbereitung von Informationen mit Bezug zu Kommunikationsmaßnahmen
  • Analyse, Optimierung und Standardisierung von Vorgängen im Bereich der webbasierten Kommunikationsmaßnahmen
  • Einbindung externer Agenturen zu neuen oder weiterzuentwickelnden webbasierten Kommunikationsmaßnahmen
  • Planung, Realisierung und Überprüfung von neuen Online-Kommunikationsinstrumenten und Machbarkeitsanalysen inkl. Nutzen-/Risikobewertung
  • Weiterentwicklung der bestehenden Webportale und Gewährleistung des laufenden Betriebs

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt IT oder Medientechnik
  • Alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger relevanter Berufserfahrung in den Bereichen Webentwicklung, (Fach-)Informatik, IT- Systemmanagement, Digitalisierungsmanagement, Softwareentwicklung oder vergleichbarer Bereiche
  • Erfahrungen in der Webadministration sowie mit Content-Management-Anwendungen
  • Grundkenntnisse in HTML, CSS, Java-Script
  • Erfahrung im Projektmanagement bei Webprojekten (Planung, Kostenkalkulation, Koordination) sowie in der Öffentlichkeitsarbeit/Unternehmenskommunikation einer wissenschaftsnahen/wissenschaftlichen Einrichtung
  • Kenntnisse zur Lastenheftentwicklung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse in SEO
  • Kenntnisse aktueller Datenschutz- und Informationssicherheitsbestimmungen

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeitszeit, Mobiles Arbeiten, Telearbeit)
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 9c TVöD-Bund
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge


Dienstort Jülich

Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancengerechtes, diverses und inklusives Arbeitsumfeld, in dem alle ihre Potentiale verwirklichen können, ist uns wichtig.

zurück zur Liste

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz