Zurück zur Newsliste

Innovationsförderagentur NRW auf dem Innovationskongress 2024

26.06.2024

Bild: © PtJ

Bild: © PtJ

Von klimaschonenden Lösungen im Energiesektor bis zur Patentvalidierung, von der digitalen Transformation des Gesundheitswesens bis zur Biotechnologie: Der Projektträger Jülich (PtJ) und die bei PtJ angesiedelte Innovationsförderagentur NRW (IN.NRW) betreuen eine breite Palette an Förderprogrammen im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Einige davon stellt PtJ auf dem Innovationskongress NRW 2024 am 27. Juni in Meerbusch (10:00-16:30Uhr, Areal Böhler, Stand 3) vor.

Im Fokus des Gemeinschaftsstandes von PtJ und IN.NRW stehen mehrere Förderprogramme und Aufträge: In den Innovationswettbewerben GreenEconomy.IN.NRW, Industrie.IN.NRW, Energie.IN.NRW, Gesünder.IN.NRW, NeueWege.IN.NRW und NEXT.IN.NRW werden entlang den Themenschwerpunkten der Regionalen Innovationsstrategie des Landes u. a. KMU, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und große Unternehmen dabei unterstützt, innovative Lösungsansätze für die Wirtschaft von morgen zu entwickeln. Im Förderprogramm NRW-Patent-Validierung werden Forschungs- und Bildungseinrichtungen dazu ermutigt, ihre Erfindungen und Forschungsergebnisse zu Prototypen weiterzuentwickeln und deren Marktreife zu testen. Sowohl die Innovationswettbewerbe als auch NRW-Patent-Validierung sind Teil des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 und werden von der IN.NRW administrativ und fachlich umgesetzt und begleitet.

Ein zweiter Fokus des Standes liegt auf dem Bereich Gesundheit: So wird am Stand ebenfalls das Förderprogramm ZukunftBIO.NRW vorgestellt, mit dem die Landesregierung biotechnologische Entwicklungen mit den Schwerpunkten biobasierte Industrie und Zukunftsmedizin fördert, sowie das Themenportal www.gesundheit-digital.nrw, das zentrale Themen, Projekte und Aktivitäten im Bereich der digitalen Gesundheitswirtschaft bündelt.

Ebenfalls auf dem Innovationskongress NRW 2024 vertreten und von PtJ betreut: die Initiative Digi-Sandbox.NRW, der One-Stop-Shop für innovative Reallabore in NRW (Stand 24).

Über den Kongress

Der Innovationskongress NRW 2024 richtet sich an Akteurinnen und Akteure des Innovationsökosystems NRW und alle, die am Innovationsstandort NRW interessiert sind, wie z. B. Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

 

Über die Innovationsförderagentur NRW

Die Innovationsförderagentur NRW (IN.NRW) setzt im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen unter dem Dach von PtJ weite Teile des EFRE/JTF-Programms NRW 2021-2027 um. Übergeordnete Zielsetzung des Programms ist es, mit einem Bündel unterschiedlicher Fördermaßnahmen signifikante Impulse für eine nachhaltige und digitale Transformation der nordrhein-westfälischen Wirtschaft zu setzen. Zudem sollen Beiträge zu einem bürgerfreundlicheren Europa geleistet werden. Die Mitarbeitenden der IN.NRW unterstützen und beraten Förderinteressierte im gesamten Prozess der Projektförderung: von der Idee über den Förderantrag und die laufende Begleitung bis hin zum Projektabschluss.

 

Weitere Informationen

Innovationsförderagentur NRW

ZukunftBIO.NRW

Gesundheit#Digital

 

 

 

Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2023
1.629
Mitarbeiter/innen
30.770
Laufende Vorhaben
3392,05
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz