zurück zur Liste

Sekretär (w/m/d) der Leiterin

Kennziffer: 2019-354

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Die Leiterin des Projektträgers trägt die Gesamtverantwortung für die strategische und operative Weiterentwicklung des Projektträgers und vertritt den Projektträger nach Innen und Außen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Leiterin durch selbständige und verantwortliche Organisation des Vorzimmers
  • Übernahme sämtlicher administrativer Aufgaben für die Leiterin (z.B. Dienstreisevor- und nachbereitung, Organisation von Sitzungen und Veranstaltungen, Terminkoordination, Programmabstimmung, Einladungsmanagement, Raumbuchung)
  • Pflege von Adressdatenbanken
  • Gestaltung anspruchsvoller Korrespondenz sowie Erstellung von Skripten und Präsentationen nach Vorgaben
  • Bindeglied zwischen Leitung und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,
  • Terminliche und organisatorische Koordinierung des PTJ-Leitungsbereichs, insbesondere an der Schnittstelle zu den Geschäftsfeldleitungen und den Stabsstellen


Ihr Profil:

  • Eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Eine möglichst mehrjährige Berufserfahrung als Assistenz oder Sekretariat der Geschäftsführung oder der Leitung eines Instituts
  • Hohe Serviceorientierung , sicheres Auftreten und überdurchschnittliches Koordinationsgeschick und Qualitätsbewusstsein
  • Loyalität und Vertrauenswürdigkeit
  • Spaß an Kommunikation, Sprachgefühl und ein sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen zeichnen Sie aus
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit und Motivation, Prozesse aktiv mitzugestalten


Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine übertarifliche Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 6 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

zurück zur Liste

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz