zurück zur Liste

Fachinformatiker (w/m/d) für Systemintegration

Kennziffer: 2019-422

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Der Projektträger Jülich setzt sich aus über 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen und ist im Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität (DEQ), Fachbereich DEQ 7, für die Informations- und Kommunikationstechnik zuständig.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Fachbereich DEQ 7 vor allem bei der Einrichtung, dem Betrieb und der Verwaltung der IT-Systeme des Projektträgers Jülich. Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit sind:

  • Betreuung der eingesetzten anwenderbezogenen Hard- und Software in technischer und administrativer Hinsicht, auch in Bezug auf Videokonferenzanlagen oder Mobilfunkgeräte
  • Anwenderbetreuung vor allem hinsichtlich Störungsmeldungen durch die Fehlerannahme, -analyse und -beseitigung
  • Auf- und Abbau der technischen Arbeitsplatzausstattung
  • Anwenderberatung bei der Auswahl von individuellen Lösungen zum Einsatz von Hard- und Software
  • Installation, Konfiguration, Erweiterung sowie Änderung von Hard- und Software
  • Softwarewartung durch Einspielen von Patches
  • Verwaltung von Hardware-Ausleihgeräten, unter anderem Ausgabe von Leihlaptops
  • Pflege der Benutzerkonten und -berechtigungen
  • Führung von Bestandsverzeichnissen
  • Erstellung von Dokumentationen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker (w/m/d) der Fachrichtung Systemintegration oder IT-Systemelektroniker (w/m/d)
  • Erste einschlägige Berufserfahrungen
  • Fundierte Kenntnisse im Zusammenhang mit Windows-Betriebssystemen und der Anwendersoftware – sowohl als Anwender (w/m/d) als auch als Systemadministrator (w/m/d)
  • Umfassende Kenntnisse von Hardwarekonfiguration und Dateiübertragungsnetzwerken sowie Software-Verteilungslösungen
  • Erfahrungen im Umgang mit IT-Ticketsystemen
  • Wünschenswert sind Kenntnisse über die Anbindung von mobilen Endgeräten an ein Firmennetz sowie Kenntnisse in Bezug auf die Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz (z.B. BSI-Standards oder IT-Grundschutz-Kompendium)
  • Kommunikative Kompetenz sowie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Souveränes und freundliches Auftreten sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und die Bereitschaft, über den Tellerrand hinauszublicken

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 8 TVöD-Bund


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

zurück zur Liste

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz