zurück zur Liste

Sekretär (w/m/d)

Kennziffer: 2019-360

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) betreuen wir im Geschäftsbereich "Erneuerbare Energien/Kraftwerkstechnik" (ESE) unter anderem die Förderschwerpunkte "Erneuerbare Energien" sowie "Kraftwerkstechnik" des 6. Energieforschungsprogramms "Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung".

Ihre Aufgaben:

Im Bereich Bürokommunikation obliegt Ihnen die gesamte Büroorganisation. Sie unterstützen damit die Leitung des Geschäftsbereichs „Energiesystem: Erneuerbare Energien/ Kraftwerkstechnik“ (ESE). Weiterhin verfassen Sie Geschäftsbriefe und bereiten Präsentationen mit vor, organisieren Dienstreisen und leisten Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Konferenzen, Tagungen und Sitzungen. Zudem stellen Sie einen geordneten Postein- und -ausgang sicher und geben Projekt- und Mitgliederdaten in die bereichsinternen Datenbanken ein. Schließlich gewährleisten Sie die Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Profil:

Wünschenswert ist eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung. Zudem verfügen Sie über sehr gutes Organisations- und Koordinationsgeschick sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation sowie im Umgang mit dem PC, vor allem mit gängigen Anwendungsprogrammen, insbesondere Tabellenkalkulation sowie Datenbankanwendungen und deren Nutzung als Kommunikationsmittel. Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse sowie verbindliche Umgangsformen und Vertrauenswürdigkeit runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine übertarifliche Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 5 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

zurück zur Liste

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz