Energiespeicher

Eine Forschungsinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Energiespeicher umfassen ein breites Technologie- und Anwendungsspektrum. Zudem weisen die technologischen Entwicklungen eine hohe Heterogenität auf. Um Impulse für die weitere Forschung und Entwicklung der verschiedenen Energiespeichertechnologien zu setzen, hat die Bundesregierung 2011 die Forschungsinitiative Energiespeicher ins Leben gerufen. An der ressortübergreifenden Initiative sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie bis zur Bundestagswahl 2013 auch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) beteiligt. Ziel ist es, eine große Bandbreite von Speichertechnologien für Strom, Wärme und andere Energieträger weiter zu entwickeln. Die Fördermittel stammen überwiegend aus dem Energie- und Klimafonds. Insgesamt fördert die Bundesregierung mit der Forschungsinitiative 282 Projekte im Bereich Energiespeicher.

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für eine Förderung innerhalb der Initiative ist abgelaufen. Das BMWi fördert Forschung zu Energiespeichern jedoch weiterhin in seiner aktuellen Förderbekanntmachung vom 8. Dezember 2014. Weitere Informationen finden Sie unter „Mehr zu diesem Thema“.

Weitere Förderung

Während das BMWi anwendungsnahe Forschung zu Energiespeichern fördert, setzt das BMBF  Fördermaßnahmen im Bereich Grundlagenforschung um. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter „Mehr zu diesem Thema“.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg