Elektromobilität

ein Programm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Die Bundesregierung unterstützt den Bereich Elektromobilität mit umfangreichen Förderaktivitäten. Ziel ist es, den Verkehrssektor energieeffizienter, klima- und umweltverträglicher zu gestalten. Gleichzeitig sollen vor allem für den Straßenverkehr neue, regenerative Energiequellen erschlossen und so die Abhängigkeit vom Erdöl verringert werden. Der Koalitionsvertrag für die 18. Legislaturperiode hält am Ziel fest, Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu machen. Die zunehmende Elektrifizierung des Verkehrssektors ist auch eine tragende Säule für die Umsetzung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) der Bundesregierung. Mit der Förderrichtlinie Elektromobilität vom 9. Juni 2015 unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) das Ziel, die Zahl für E-Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu erhöhen, insbesondere in kommunalen Flotten. Dazu gehört weiter der Ausbau der Ladeinfrastruktur, das Einbinden elektrisch betriebener Fahrzeuge in das Stromnetz und der Einsatz erneuerbarer Energien im Verkehrssektor auf der kommunalen Ebene. Hier bestehen große Potenziale für den Markthochlauf der Elektromobilität. Ausgehend davon, dass die Kommunen zum einen selbst Fuhrparks und Fahrzeugflotten betreiben und zum anderen für die Mobilitätsplanung vor Ort zuständig sind, haben Maßnahmen auf kommunaler Ebene einen hohen Verbreitungseffekt.

Ein zweiter Schwerpunkt dieser Richtlinie liegt auf der Förderung anwendungsorientierter Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen, sodass Technologien, Komponenten und Systeme im Bereich Elektromobilität künftig wirtschaftlich bestehen können. Dies umfasst sowohl den privaten und öffentlichen Personenverkehr als auch die Etablierung der Elektromobilität im Schienen-, Güter- und Sonderverkehrsbereich sowie in der Schifffahrt.

Eine programmatische, projektübergreifende Begleitforschung gewährleistet eine zielgruppenspezifische Zusammenführung der Ergebnisse. Im Interesse der Ziele des Förderprogramms werden die Fördersätze, die technischen Anforderungen und die Umweltstandards der Richtlinie und des auf Grundlage der Richtlinie ergangenen und jeweils gültigen Förderaufrufs regelmäßig überprüft und angepasst.

Offene Förderinitiativen Ministerium Einreichungsfrist
Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Unterstützung des Markthochlaufes der Elektromobilität BMVI 20171231 (nicht beachten, wird zur Sortierung benötigt)31.12.2017
Elektrofahrzeuge und Infrastruktur BMVI 20170131 (nicht beachten, wird zur Sortierung benötigt)31.01.2017
Kommunale Elektromobilitätskonzepte BMVI 20170131 (nicht beachten, wird zur Sortierung benötigt)31.01.2017
nur offene Förderinitiativen anzeigen
auch geschlossene Förderinitiativen anzeigen

Ansprechpartner/in

Direkteinstieg