Basistechnologien für eine nächste Generation biotechnologischer Verfahren

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Biotechnologische Produktionsverfahren halten seit einigen Jahren Einzug in der chemischen Industrie, der Papier- und Lederindustrie, der Futter- und Nahrungsmittelherstellung und der Kosmetikbranche. Bisher verfügbare fermentative oder biokatalytische Verfahren unterliegen jedoch Einschränkungen: Beispielsweise können mit Mikroorganismen keine zelltoxischen Stoffe hergestellt werden, auch verlieren natürliche Enzyme ihre Funktion meist in organischen Lösungsmitteln. Zudem behindern kostenintensive Aufreinigungsschritte die Wirtschaftlichkeit biotechnologischer Produktionsverfahren.

Daher hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die "Richtlinien zur Förderung von Basistechnologien für eine nächste Generation biotechnologischer Verfahren" herausgegeben. Ziel der Förderung ist nicht die schrittweise Weiterentwicklung bekannter biotechno-logischer Produktionsverfahren, sondern die Entwicklung der Grundlagen für neuartige, heute noch nicht realisierbare Verfahren. Dafür sind explorative, originelle und risikoreiche Forschungsansätze erforderlich.

Mit dieser Maßnahme sollen sog. Sprunginnovationen in der Biotechnologie erzielt werden, die sich den Themengebieten „universelle Reaktionskompartimente“, „funktionelle Komponenten“, „molekulare Mess-, Steuer-, und Regeltechnik“ sowie „Prozessenergie“ zuordnen lassen. Hiervon werden insbesondere die Technologie-Bereiche Mikrofluidik und Biosensorik profitieren, die auf zellfreien biologischen Systemen beruhen. In diesem Kontext werden interdisziplinäre Vorhaben mit ingenieur- und/ oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung in den unterschiedlichsten Förderformaten mit insgesamt 30 Mio. € gefördert.

Die Förderung soll einen Anreiz geben, vorhandene Forschungskompetenzen auf die Themen und Ziele des Strategieprozess "Nächste Generation biotechnologischer Verfahren - Biotechnologie 2020+" auszurichten.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg