Nachhaltige Waldwirtschaft

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert transdisziplinäre Forschung, Produkt- und Technologie- entwicklungen für eine nachhaltige Waldwirtschaft und Landnutzung, für die Verbesserung der Forst-Holz-Wertschöpfungskette sowie für eine Zukunfts- und Daseinsvorsorge. Die Förderung soll die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit des Forst-Holz-Sektors stärken und zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie sowie zur Charta für Holz der Bundesregierung beitragen.

Die Förderinitiative bettet sich in das BMBF-Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltigkeit ein und ist Bestandteil des europäischen Netzwerkes WoodWisdom-Net (ERA-Net).

Weitere Maßnahmen zur Internationalisierung der Wald- und Holzforschung sind die Vernetzung mit dem DAAD-Fachprogramm: Forschen und Studieren für Nachhaltigkeit (Serielle Sommerschulen, Individualstipendien) sowie die Verbindung mit der Wissenschaftlich - Technischen Zusammenarbeit (WTZ) zwischen der VR China und Deutschland.

Prioritäre Forschungsfelder und Kernfragen, die für die Entwicklung von innovativen Nachhaltigkeitskonzepten und für die Leistungen des Waldes entscheidend sind:

  • Wald heute und in Zukunft: Szenarien und Visionen. Was sind aus heutiger Sicht und vom aktuellen Stand der Wissenschaft aus die Leitbilder, Visionen und Trends in der zukünftigen Wald- und Holzwirtschaft und welche Weichenstellungen sind notwendig, damit heutige und zukünftige Generationen mit Ungewissheiten, Risiken, aber auch mit den Chancen in der zukunftsfähigen Waldnutzung und -entwicklung umgehen können?
  • Nachhaltige Bewirtschaftung, Nutzung und Entwicklung von Wäldern und waldreichen Landschaften. Wie können forstwirtschaftlich geprägte Landschaften und Wälder so bewirtschaftet werden, dass die Lebensqualität der Menschen verbessert wird und gleichzeitig die natürlichen, sozialen und wirtschaftlichen Ressourcen und Leistungen der Wälder langfristig bereitgestellt und gewährleistet werden?
  • Erschließung von Wertschöpfungspotenzialen entlang der Forst-Holz-Kette. Wie können regionale, überregionale und globale Forst-Holz-Wertschöpfungsketten einschließlich der naturnahen Waldbewirtschaftung, der innovativen Holzverwendung und Technologieentwicklung gewinnorientiert, ökologisch verträglich und sozial gerecht optimiert und weiterentwickelt werden?
  • Im Zeitraum 2004-2009 wurden 26 nationale Verbundvorhaben sowie 11 transnationale Forschungsprojekte im Rahmen von WoodWisdom-Net mit einem Gesamtfördervolumen von ca. 30 Millionen Euro vom BMBF gefördert. Die Fördermaßnahme ist abgeschlossen. Informationen zu den geförderten Projekten und deren Ergebnisse sind über das zentrale Internetportal des Förderschwerpunktes zugänglich.

Ansprechpartner/in

Publikationen

  • Nachhaltige Waldwirtschaft (PDF - 4 MB) Ein Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in der Bilanz (Abschlussbroschüre)

Weiterführende Links

Direkteinstieg