Veranstaltungen


Am 21. November 2018 findet in Köln das „NKS-L Symposium 2018 – von Horizont zu Horizont“ der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften statt. Erfahrene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Europäischen Kommission werden Schwerpunkte und relevante horizontale Themen des kommenden Arbeitsprogramms diskutieren und einen Ausblick auf das kommende EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizont Europa“ geben.

 

Im Rahmen der Veranstaltung informiert die NKS-L über die lebenswissenschaftlichen Programmteile von „Horizont 2020“ („Gesundheit“, „Bioökonomie“ und „Biotechnologie“). Neben Plenarvorträgen und einer Podiumsdiskussion bieten Workshops und Thementische Möglichkeiten zum interaktiven Austausch.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Forschende aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Vertreterinnen und Vertreter von öffentlichen Einrichtungen und Nichtregierungsorganisationen, deren Tätigkeitsfeld im Bereich der Gesundheit oder der Bioökonomie liegt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie bei der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften.


Ansprechpartnerinnen

Dr. Christiane Kummer
Telefon: 0228 3821-1694
E-Mail:c.kummer@fz-juelich.de

Dr. Lydia Kammler
Telefon: 0228 3821-1702
E-Mail: lydia.kammler@dlr.de

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2017
1.092
Mitarbeiter/innen
20.595
Laufende Vorhaben
1.614
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen