Workshop zu Digitalisierung in der Photovoltaik


Bild: jittawit.21 - stock.adobe.com
Bild: jittawit.21 - stock.adobe.com

Die Digitalisierung bietet im wachsenden Photovoltaik-Markt viele Möglichkeiten – insbesondere in der Fertigung und der Systemtechnik. Im Workshop „Digitalisierung in der Photovoltaik“ sollen am 19. November in Berlin Chancen und Herausforderungen digitaler Lösungen für die Branche diskutiert werden.

Das Forschungsnetzwerk Erneuerbare Energien lädt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Akteure aus Forschung und Praxis ein, die Herausforderungen der Digitalisierung für den wachsenden Photovoltaik-​Markt gemeinsam zu analysieren und sich über den weiteren Forschungsbedarf auszutauschen. In Workshop-​Sessions sollen zukunftsweisende Lösungsansätze digitaler Fertigungs-​ und Systemtechnik erarbeitet werden.

Mitglieder der Forschungsnetzwerke Energie können sich bis zum 17. Oktober 2019 für die Veranstaltung anmelden. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Forschungsnetzwerke Energie.

Der Projektträger Jülich koordiniert die Arbeit in den Forschungsnetzwerken Energie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz