Gutachter/innen berichten: Einblicke ins Horizont Europa Begutachtungsverfahren


Ein Antrag hat in der Begutachtung überzeugt – doch was genau führt zum Erfolg? Gutachterinnen und Gutachter und die Nationale Kontaktstelle (NKS) Bioökonomie und Umwelt teilen am 10. Januar 2023 von 10:00 bis 12:30 Uhr in einer Online-Veranstaltung persönliche Erfahrungen, geben praktische Tipps für einen gelungenen Antrag und erklären den Prozess der Begutachtung. Antragsstellende werden so optimal auf die neue Ausschreibungsrunde im Cluster 6 vorbereitet.

Die langjährige Erfahrung der Nationalen Kontaktstelle zeigt immer wieder, dass wenig für die Antragstellung so hilfreich ist, wie Erfahrungen aus dem Begutachtungsprozess. Daher wird diesem Thema in der zweieinhalbstündigen Online-Veranstaltung Raum gegeeben.

Nach einer kurzen Einführung in den formalen Begutachtungsprozess teilen zwei erfahrene EU-Gutachterinnen und -Gutachter ihre Erfahrungen mit allen Interessierten und geben konkrete Hinweise zur Antragstellung. Anschließend steht ausreichend Zeit zur Verfügung, den Begutachtenden Fragen zu stellen. Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einem kurzen Vortrag zu Tipps und Tricks für Anträge.

Die Veranstaltung ist kostenslos. Eine Anmeldung ist notwendig.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz