Kanadisch-Deutscher Bioökonomie-Workshop & Partnering Event


Am 3. und 4. März 2020 veranstaltet die kanadische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie auf kanadischer Seite dem Industrial Research Assistance Program und Agriculture and Agri-Food Canada einen Workshop am Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig, um das Potenzial einer möglichen deutsch-kanadischen Zusammenarbeit in der Bioökonomie zu erörtern und die Gelegenheit zum Netzwerken zu bieten. Der Projektträger Jülich (PtJ) ist an der Organisation des Workshops beteiligt.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshops sind:

High-value added products from biorefinery systems

  • Innovative side-products from cascade utilization of waste streams
  • Optimization and scale-up of modern bio-products
  • Metabolic engineering for bio-based products such as high value chemicals, composites and plastics

Sustainability in agriculture and securing future food production

  • Securing food production and production of biomass for industrial use by novel smart agricultural production systems and breeding approaches
  • Improved abiotic and biotic stress tolerance of agricultural production systems
  • Innovative high tech approaches for sustainable agricultural production systems

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung jedoch unbedingt notwendig.

An einer Teilnahme interessierte Personen werden gebeten sich bis zum 5. Januar 2020 an den Projektträger Jülich zu wenden und sich bei Frau Dr. Veronika Jablonowski unter der E-Mail-Adresse v.jablonowski@fz-juelich.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02461/61-5083 anzumelden. Je nach Anzahl der Rückmeldungen wird eine Auswahl der Teilnehmer/innen im Januar erfolgen.

 

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz