In Deutschland erfolgreich – aber wie geht Europa?


Im Auftrag des BMBF informiert und berät die NKS Umwelt zur EU-Projektförderung im Bereich Rohstoffe und Zirkuläre Wirtschaft. Die Veranstaltung richtet sich speziell an Akteure, die im deutschen Fördergeschäft bereits erfolgreich sind, aber den Sprung nach Europa bisher noch nicht gemacht haben.

Die NKS Umwelt ist beim Projektträgers Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt. In der dortigen Geschäftsstelle findet die Veranstaltung statt. Eingeladen sind Interessenten aus Wissenschaft, Forschung, Unternehmen und Transfer. Diese sollen darüber informiert werden, welche Chancen das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (Horizont 2020) im Bereich Rohstoffe und Zirkuläre Wirtschaft bietet. Außerdem bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen und Netzwerke zu bilden.

Unser Ziel ist es, Sie auf dem Weg nach Europa zu unterstützen! Neugierig geworden? Weitere Informationen sowie die Agenda finden Sie auf der Veranstaltungsseite der NKS Umwelt.

Anmeldung: https://services.ptj.de/forms/eu-projektfoerderung-rohstoffe-und-zirkulaere-wirtschaft

Die Veranstaltung schließt sich an den Raw Materials Summit 2019 in Berlin an. Es lohnt sich beide Veranstaltungen miteinander zu kombinieren

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2017
1.092
Mitarbeiter/innen
20.595
Laufende Vorhaben
1.614
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen