Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Horizont Europa – Ihre Fördermöglichkeiten im Cluster „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“


Horizont Europa, das neue europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation startet mit neuen umfangreichen Fördermöglichkeiten. Nach einer kurzen Einführung (u. a. Struktur, Beteiligungsregeln) werden Ihnen die Nationalen Kontaktstellen Bioökonomie und Umwelt das Cluster „Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt“ vorstellen.

Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Online-Seminaren im Rahmen der Online-Informationskampagne des NKS-Netzwerks zum neuen EU-Rahmenprogramm Horizont Europa und wird am 9. März 2021 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie auf der Website der NKS Lebenswissenschaften.

Die Nationale Kontaktstellen (NKS) Bioökonomie und Umwelt werden durch den Projektträger Jülich (PtJ) betreut. Für die Schwerpunkte Bioökonomie und Umwelt im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 stehen wir Ihnen mit jeweils fachlich spezialisierter Beratung zur Seite.

Weitere Informationen


Website der NKS Lebenswissenschaften

Ansprechpartner/-in


Stefanie Kluge
+49 (0228 3821 1037

Dr. Shilpi Saxena
+49 (030 20199 3215

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2019
1.320
Mitarbeiter/innen
28.146
Laufende Vorhaben
1950
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz