Online-Seminar: Förderaufruf Elektromobilitätskonzepte


Batterieelektrische Mobilität ist eine Schlüsseltechnologie für die Gestaltung eines nachhaltigen Verkehrssystems und zur Erreichung der Klimaschutzziele im Verkehr. Mit der Förderrichtlinie Elektromobilität vom 14. Dezember 2020 unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Erstellung von kommunalen und gewerblichen Elektromobilitätskonzepten.

Diese Elektromobilitätskonzepte können von allgemeinen Analysen des Potenzials von Elektromobilität bis hin zu speziellen und auf den Anwendungsfall zugeschnittenen Umsetzungskonzepten und -studien reichen.

Der Projektträger Jülich (PtJ) betreut im Auftrag des BMVI gemeinsam mit der NOW GmbH den Förderaufruf Elektromobilitätskonzepte. In diesem Zusammenhang berät der Projektträger Jülich Sie gern zu allen Fragen der Antragstellung und die NOW GmbH unterstützt Sie bei Fragen zur Programmbegleitung.

In diesem Online-Seminar gehen Expertinnen und Experten von PtJ detailliert auf die Inhalte des neuen Förderaufrufs ein und stehen im Anschluss für weitere Informationen zur Verfügung. Eine Registrierung für das Online-Seminar erfolgt direkt über Webex. Mit der Registrierung bestätigen Sie, die Datenschutzhinweise der NOW GmbH gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte loggen Sie sich 10 Minuten früher ein, um Verzögerungen zu vermeiden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiterführende Links


Elektromobilitätskonzepte auf ptj.de

Ansprechpartner/-in


Fachbereich Elektromobilität und Verkehrskonzepte (EVI 2)
+49 030 20199 3500

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz