Aktuelles


Das Bild zeigt das Expertengremium der ersten Auswahlrunde des BMBF-Programms WIR!

Bild: BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat gemeinsam mit einem Expertengremium 32 Projekte zur Strukturförderung in Ostdeutschland ausgewählt. Mit dem Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“, das vom Projektträger Jülich (PtJ) im Auftrag des BMBF umgesetzt wird, sollen strukturschwache Regionen in ihrer Entwicklung gefördert werden. Die Konzeptphase ist Anfang 2018 gestartet.

Insgesamt haben 105 Initiativen aus ganz Ostdeutschland Skizzen eingereicht. Die WIR!-Bündnisse sollen der ostdeutschen Innovationslandschaft Impulse geben und den Regionen im strukturellen Wandel neue Chancen eröffnen. Bis Ende September sollen sie strategisch orientierte Innovationskonzepte erarbeiten, die ebenfalls durch eine Expertenjury bewertet werden. Das BMBF wählt anschließend Ende 2018 die Projekte für die fünfjährige Umsetzungsphase aus.

WIR! zielt auf einen nachhaltigen, innovationsbasierten Strukturwandel. Das Förderprogramm richtet sich an breit angelegte regionale Bündnisse aus Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen und verfolgt einen themen- und technologieoffenen Ansatz. Die Bündnispartner sollen Grenzen von Branchen und Disziplinen überwinden, um neue konzeptionelle Ansätze zu entfalten und die Innovationspotenziale ihrer Region stärker auszuschöpfen. Das gilt vor allem für Regionen, die noch nicht zu den nationalen Innovationszentren auf ihrem Themenfeld gehören.

Die erste WIR!-Förderrunde im Rahmen der Förderkonzeption „Innovation & Strukturwandel“ ist mit rund 150 Millionen Euro ausgestattet. Spätestens ab 2020 sollen die Programme von „Innovation & Strukturwandel“ Regionen mit besonderen Herausforderungen im Strukturwandel in ganz Deutschland offenstehen. Der Projektträger Jülich setzt die Programme im Auftrag des BMBF um.

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2017
1.092
Mitarbeiter/innen
20.595
Laufende Vorhaben
1.614
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen