Video: Wie Forschende die Wärmewende voranbringen


Bild: © Projektträger Jülich

Bild: © Projektträger Jülich

In einem vom Projektträger Jülich (PtJ) produzierten Video erklären Expertinnen und Experten auf der Jahrestagung des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) in Berlin, woran sie besonders intensiv arbeiten und warum Wissenschaft und Praxis beim Thema Wärmewende Hand in Hand gehen.

Im Video kommen vier der Expertinnen und Experten, die bei der FVEE-Tagung vor Ort waren, zu Wort: Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE und Mitglied im Expertenrat für Klimafragen der Bundesregierung, Fabian Hüsing vom Institut für Solarenergieforschung, Dr. Stefanie Tafelmeier vom ZAE Bayern und Dr. Dietrich Schmidt vom Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE.

Die Jahrestagung des FVEE in Berlin beschäftigte sich in diesem Jahr intensiv mit dem Thema Wärmewende. Auf der Veranstaltung tauschten sich Vertreter aus Forschung, Praxis und Politik aus und widmeten sich der Frage, wie der Weg von fossilen Brennstoffen wie Gas und Öl hin zu klimaneutralen Energieträgern aussieht und was noch passieren muss, damit diese flächendeckend eingesetzt werden können.

Hier geht es zum Video

Weitere Informationen


Weitere Informationen zum Förderschwerpunkt Wärme und Kälte

Haben Sie Forschungsideen zum Thema? Hier geht es zum Förderaufruf Klimaneutrale Wärme und Kälte

 

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz