PtJ erhält Zuschlag für die Umsetzung des „Förderwettbewerbs 5G.NRW“


PtJ erhält Zuschlag für die Umsetzung des „Förderwettbewerbs 5G.NRW“

Bild: ilkercelik/iStock/thinkstock

Der Projektträger Jülich übernimmt die Umsetzung der Projektträgerschaft zur Einführung von 5G in NRW. Mit dem für die zweite Jahreshälfte geplanten „Förderwettbewerb 5G. NRW“ möchte die nordrhein-westfälische Landesregierung eine Führungsrolle bei der Entwicklung von 5G übernehmen.

Der neue Mobilfunkstandard 5G legt als Schlüsseltechnologie die Basis für eine schnelle Datenübertragung mit geringer Latenz und hohen Übertragungskapazitäten. Damit werden neue Anwendungen in den Bereichen Industrie 4.0, autonomes Fahren und in vielen anderen Bereichen möglich. Im Fokus des geplanten „Förderwettbewerbs 5G.NRW“ stehen unter anderem innovative Geschäftsmodelle auf Basis von 5G, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie die Anwendung und Erprobung von 5G in der Wirtschaft, z. B. durch Campusnetze. Der Wettbewerb wird von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen initiiert.

Im Vorfeld wurde bereits das Competence Center 5G.NRW (CC 5G.NRW) bewilligt. Experten an der Bergischen Universität Wuppertal, der TU Dortmund, der Universität Duisburg-Essen sowie dem FIR an der RWTH Aachen bauen in den kommenden drei Jahren ein 5G-Innovationsnetzwerk für die Akteurslandschaft in NRW auf, sorgen mit innovativen Methoden für den Transfer aktueller Entwicklungen, stellen Experimentalplattformen und Demonstrationslabore zur Realisierung von 5G-Anwendungsfällen zur Verfügung und betreiben eigene Forschung im Bereich 5G. Das CC 5G.NRW hat ein Gesamtvolumen von knapp 4 Millionen Euro.
Der Projektträger Jülich übernimmt dabei die Begleitung des Förderwettbewerbs und erstellt die Bescheide für die erfolgreichen Einreichungen. Zusätzlich begleitet er das Competence Center 5G.NRW.

Sollten Sie Interesse haben, über diesen Wettbewerb informiert zu werden, melden Sie sich für den Newsletter an. Sie werden dann automatisch per E-Mail über die Veröffentlichung relevanter Dokumente (z. B. die Förderrichtlinie), geplante Informationsveranstaltungen sowie den Zeitplan des geplanten Wettbewerbs informiert.

Weitere Informationen

Förderwettbewerb 5G.NRW
Newsletter zum Förderwettbewerb 5G.NRW

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz