Online-Umfrage zum Angebot der Förderberatung „Forschung und Innovation” des Bundes – Jetzt teilnehmen!


Bild: Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Bild: Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Mit der Förderberatung „Forschung und Innovation” des Bundes bietet die Bundesregierung eine wichtige Anlaufstelle für Fragen rund um die Forschungs- und Innovationsförderung. Um das Beratungsangebot weiterhin auszubauen und zu verbessern, wird aktuell eine Online-Befragung zum Beratungsangebot durchgeführt.

Personen, die bereits per Telefon, E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch durch die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes beraten worden sind, werden gebeten, an der Online-Befragung teilzunehmen. Die Beantwortung dauert etwa fünf Minuten. Die Antworten werden anonym erfasst und ausgewertet.

Die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes arbeitet im Auftrag der Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF) und für Wirtschaft und Energie (BMWi) und unterstützt die Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) sowie das Auswärtige Amt. Sie ist im Geschäftsbereich „Gründungs-, Transfer- und Innovationsförderung“ des Projektträgers Jülich (PtJ) angesiedelt.

Weitere Informationen:

Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz