UN Ozeandekade: PtJ präsentiert sich beim Forum Wissenschaftskommunikation 2022


Bild: Grant Thomas / Ocean Image Bank

Bild: Grant Thomas / Ocean Image Bank

Welche Rolle spielt Wissenschaftskommunikation für eine Gesellschaft im Wandel? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigt sich die Session „Wie kommt der Ozean in die Gesellschaft“ beim Forum Wissenschaftskommunikation am 5. Oktober 2022 in Hannover. Der Projektträger Jülich (PtJ) stellt hier die virtuellen „Ocean Decade Laboratories“ vor, die gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie mit der IOC-UNESCO für den Auftakt der UN Ozeandekade konzipiert wurden.

Unter dem Motto „Creating the Ocean We Want“ hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit der IOC-UNESCO von Juni 2021 bis Juli 2022 eine virtuelle Veranstaltungsreihe realisiert – international, interaktiv sowie unter Einbindung von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Nach dem High-Level-Auftakt der UN Ozeandekade am 1. Juni 2021 in Berlin luden BMBF und IOC-UNESCO in sieben virtuellen „Ocean Decade Laboratories“ bis Mitte 2022 zum globalen Dialog ein.

In der 75-minütigen Session „Wie kommt der Ozean in die Gesellschaft“ präsentiert die PtJ-Kommunikationsexpertin Renate Duckat die BMBF-Eventserie. Gemeinsam mit drei Expertinnen und Experten der Meeresforschung und Wissenschaftskommunikation tauscht sie Erfahrungen mit dem Publikum aus, erörtert neue Formate und votiert mithilfe virtueller Tools. Mit dem Publikum diskutieren die Expertinnen und Experten Vor- und Nachteile der virtuellen Umsetzung, des inklusiven Ansatzes („Leave no one behind“) und die Wirkung in der Öffentlichkeit.

Über die UN-Dekade der Ozeanforschung für Nachhaltige Entwicklung (2021-2030)

Die in 2021 gestartete „UN-Dekade der Ozeanforschung für Nachhaltige Entwicklung (2021-2030)“ hat in den kommenden zehn Jahren das weltweite Ziel, die zentrale Rolle des Ozeans für das Ökosystem Erde stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, Wissen zu schaffen, bestehendes Wissen zu bündeln und dieses verfügbar zu machen.

Weitere Informationen


Interview zur Session „UN-Ozeandekade: Wie kommt der Ozean in die Gesellschaft?“

Hintergrund zur UN-Ozeandekade auf der BMBF-Webseite

Dokumentationsseite des BMBF zur UN-Ozeandekade

Podcast zur UN-Ozeandekade

Ansprechpartner/-in


Renate Duckat
+49 228 60884-212

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz