Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

„REVIER.GESTALTEN“: Projektskizzen können ab sofort eingereicht werden


Bild: Computeranimierte Vision: MUST; Grafik Rheinisches Revier: MWIDE/gde

Bild: Computeranimierte Vision: MUST; Grafik Rheinisches Revier: MWIDE/gde

Projekte zur erfolgreichen Gestaltung des Strukturwandels im Rheinischen Revier können jetzt im Rahmen des Projektaufrufs REVIER.GESTALTEN eingereicht werden. Der Projektträger Jülich (PtJ) berät im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) potenzielle Interessenten.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat für den Projektaufruf „REVIER.GESTALTEN“ wie angekündigt die Fördergegenstände konkretisiert. Detaillierte Informationen dazu sind im Anhang 2 des Aufrufs zu finden. Gesucht werden Projekte in den vier Zukunftsfelder der Region:

  • Energie und Industrie
  • Ressourcen und Agrobusiness
  • Innovation und Bildung
  • Raum und Infrastruktur

Projektskizzen können bis zum 30. Juni 2021 elektronisch eingereicht werden. Dafür ist das Einreichungstool ab sofort geöffnet.

Weitere Informationen


Projektaufruf auf der Website der Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Der Aufruf als PDF zum Download

Einreichungstool

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz