Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Neue Förderrunde für „Kommunen innovativ“


Kommunen innovativ

Bild: Gerti Kuhl

Am 10. März 2020 wurde die neue Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der BMBF-Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ veröffentlicht. Das Bundesforschungsministerium unterstützt damit Innovationen einer nachhaltigen Daseinsvorsorge in strukturschwachen Regionen.

Mit der neuen Förderrunde von „Kommunen innovativ“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Kommunen vor allem in strukturschwachen Regionen mithilfe von Forschung und Innovationen stärken. Erforscht und erprobt werden sollen Lösungen für eine nachhaltige Daseinsvorsorge, die zu gleichwertigen Lebensverhältnissen in Deutschland beitragen. Das Themenfeld umfasst u. a. digitale Lösungen der Daseinsvorsorge, neue Formen der Kooperation oder neue rechtliche Regelungen.

Gefördert werden Verbundprojekte aus Kommunen, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Projektträger Jülich begleitet die Forschungsprojekte inhaltlich und administrativ. Projektvorschläge können bis zum 30. Juni 2020 über das Internetportal easy-Online eingereicht werden.

Weitere Informationen

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2019
1.205
Mitarbeiter/innen
27.814
Laufende Vorhaben
1910
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz