Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

Mittelstand Innovativ & Digital Plus wird verlängert


Bild: ©YuryGulakov - stock.adobe.com

Bild: ©YuryGulakov - stock.adobe.com

Das Corona-Sonderprogramm „Mittelstand Innovativ & Digital Plus" (MID-Plus) wird um drei Monate verlängert. Anträge können somit noch bis zum 30. September 2021 gestellt werden. Die spürbaren Auswirkungen der Pandemie sollen damit weiter abgefangen werden. Der Projektträger Jülich (PtJ) betreut im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) die Umsetzung und Weiterentwicklung von „Mittelstand Innovativ & Digital“.

Die Covid-19-Pandemie ist noch nicht vorüber und die wirtschaftlichen Folgen sind nach wie vor spürbar. Um diese Auswirkungen weiter abfangen zu können, wird das Programm MID-Plus des MWIDE bis zum 30. September 2021 verlängert.

MID-Plus gehört zur Förderfamilie "Mittelstand Innovativ & Digital" und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, ihre Produkte und Dienstleistungen erstmals zu digitalisieren, um auch in der aktuellen Pandemiesituation weiterhin auf dem Markt bestehen zu können. Unternehmen wird so beispielsweise die Möglichkeit gegeben, ihre Beratungsangebote oder Weiterbildungsseminare erstmalig ins Digitale zu überführen.

Ebenfalls werden die erhöhten Förderquoten für die MID-Gutscheine MID-Digitalisierung und MID-Innovation verlängert. Beide Varianten des MID-Gutscheins unterstützen KMU bei der Digitalisierung sowie der Weiterentwicklung von Innovationen in ihren Unternehmen.

Ansprechpartner/-in


Andreas Greven
02461 61-85303

Weitere Informationen


News MID-Plus

MID-Plus

Antragsstellung

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz