MID-Invest und MID-Assistent/in: Wirtschaftsministerin Mona Neubaur überreicht Förderbescheide


Bild: © MWIKE NRW

Bild: © MWIKE NRW

Die Erfolgsgeschichte von Mittelstand Innovativ & Digital (MID) setzt sich fort: nach dem 1.000. MID-Gutschein im Dezember 2021 konnte am 25. August 2022 auch die Einstellung des 250. MID-Assistenten sowie der Bescheid zur 1.200. MID-Invest Förderung gefeiert werden. Der Projektträger Jülich (PtJ) betreut im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIKE) die Umsetzung des Förderprogramms MID.

Das von PtJ betreute Förderprogramm Mittelstand Innovativ & Digital (MID) besteht aus den drei Teilprogrammen MID-Gutscheine, MID-Invest und MID-Assistent/in. Das branchenübergreifende Förderprogramm MID ist im Juni 2020 gestartet. Es unterstützt KMU bei ihren Innovations- und Digitalisierungsvorhaben mit Zuschüssen für externe Beratungs-, Analyse- und Umsetzungsdienstleistungen (MID-Gutscheine), die projektbezogene Beschäftigung von Hochschulabsolventen/-innen (MID-Assistent/in) sowie seit August 2021 Investitionen in spezifische IKT-Hard- und Software (MID-Invest).

Nun konnte Wirtschaftsministerin Mona Neubaur gleich zwei weitere Meilensteine vermelden: Im Teilprogramm MID-Invest profitiert bereits das 1.200. Unternehmen – der Betrieb Gartengestaltung Skalski aus Bönen (Kreis Unna) – von einer Förderung für Investitionen in Hard- und Software. Der Handwerksbetrieb aus dem Bereich des Garten- und Landschaftsbaus kann dank der Förderung eine Robotiktotalstation anschaffen, mit deren Hilfe Baustellen zukünftig vollständig digital und effizient bearbeitet werden können – vom ersten Aufmaß bis hin zur Abrechnung.

Im Teilprogramm MID-Assistent/in findet dank der Förderung die Einstellung des 250. MID-Assistenten statt. Das geförderte Unternehmen Circonomit GmbH aus Aachen setzt es sich zum Ziel, Unternehmen dabei zu unterstützen, die ökologischen Auswirkungen ihres ökonomischen Handelns ganzheitlich zu erfassen und zu beurteilen. Kern ist eine zentrale algorithmenbasierte Datenbank, die Daten aus Prozess- und Lieferketten bündelt und es den Unternehmen ermöglicht, die eigenen wirtschaftlichen und ökologischen Bilanzen auf einen Blick zu erfassen und zu optimieren.

Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur empfing die GeschäftsführerInnen der beiden Unternehmen im MWIKE und überreichte die Förderbescheide persönlich. Die geplanten Projekte bzw. Investitionen geben einen Eindruck von der Bandbreite der Förderinhalte im Förderprogramm MID auf. „Die große Nachfrage nach unserem MID-Programm zeigt die große Bereitschaft vieler kleiner und mittlerer Unternehmen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und damit zugleich effizienter und ressourcenschonender zu wirken. Innovationen sind der Schlüssel zu einem nachhaltigen Erfolg. Dass die Unternehmen mit ihren innovativen Ansätzen auch einen Beitrag für mehr Klimaschutz leisten, freut mich ganz besonders“, so Wirtschaftsministerin Mona Neubaur.

Weitere Informationen:


 

Mittelstand Innovativ & Digital (MID) bei PtJ

Zur Website Mittelstand Innovativ & Digital (MID)

 

 

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2021
1.499
Mitarbeiter/innen
35.029
Laufende Vorhaben
2525
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz