Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise

„Energiewende und Gesellschaft“: Menschen begeistern


Bild: ©Halfpoint - stock.adobe.com

Bild: ©Halfpoint - stock.adobe.com

Umfrageergebnisse bestätigen regelmäßig, dass die überwiegende Mehrheit in Deutschland die Energiewende befürwortet. Zugleich protestieren Bürgerinitiativen gegen Windparks und Stromtrassen. Die scheinbar verbreitete Haltung: Grüner Strom ja, aber bitte nicht vor der eigenen Haustür. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Forschung im interdisziplinären Bereich „Energiewende und Gesellschaft“, in dem gesellschaftliche Fragen rund um die Energiewende erforscht werden.

Die Energiewende ist ein vielfältiger Transformationsprozess. Technologische Innovationen, organisatorische Neuerungen und regulatorische Anpassungen sind nötig, um zum Gelingen eines erfolgreichen Umbaus des Energieversorgungssystems beizutragen. Aber auch gesellschaftliche Aspekte müssen betrachtet werden: In welchem Umfang sind Bürgerinnen und Bürger von den Veränderungen durch die Energiewende betroffen? Wie wirkt sie sich auf das Lebensumfeld jedes einzelnen Menschen aus?

Im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms fördert das BMWi die Forschung im interdisziplinären Bereich „Energiewende und Gesellschaft“, in dem Fachleute den gesellschaftlichen Fragen nachgehen, wie Kritik und mangelnde Unterstützung seitens der Bürgerinnen und Bürger verringert und wie die Zustimmung zur Energiewende gesteigert werden kann. Wie das BMWi Expertinnen und Expertinnen in ihrer Forschungsarbeit unterstützt, wird in der aktuellen Juni-Ausgabe der Publikationsreihe „Schlaglichter der Wirtschaftspolitik“ des Ministeriums vorgestellt.

Das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung wird im Auftrag des BMWi vom Projektträger Jülich (PtJ) betreut. PtJ ist dabei auch für das Förderprogramm-Management im Rahmen der angewandten Energieforschung verantwortlich. In diesem Kontext betreut PtJ unter anderem den Förderschwerpunkt Energiewende und Gesellschaft. Weitere Informationen zu diesem Bereich finden Sie hier.

WEITERE INFORMATIONEN


Zum Artikel: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

Zum Fachportal: Energiesystemforschung

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz