Digitale Vernetzung für Gründerstipendiatinnen und -stipendiaten auf LinkedIn


Bild: ©Jirapong - stock.adobe.com

Bild: ©Jirapong - stock.adobe.com

Sich zu vernetzen und gegenseitig mit Tipps, Infos und Kontakten zu versorgen, ist für ein Start-up als Newcomer auf dem Markt nahezu genauso wichtig wie die eigentliche Geschäftsidee. Die Coronavirus-Pandemie macht in dieser Hinsicht vielen Gründerinnen und Gründern einen Strich durch die Rechnung, da Events und Netzwerktreffen ausfallen oder ausschließlich digital stattfinden. Für die Geförderten des Gründerstipendium NRW gibt es jetzt ein eigenes digitales Angebot auf LinkedIn.

Seit Februar 2021 gibt es auf der Businessnetzwerk-Plattform LinkedIn eine exklusive Gruppe eigens für Alumni und aktuelle Stipendiatinnen und Stipendiaten, die das Gründerstipendium NRW erhalten. Innerhalb dieser Gruppe können sich die mehreren hundert Mitglieder einander vorstellen und ihre Start-ups gegenseitig kennenlernen, in Kontakt treten, sich austauschen und mit ihrem Know-how unterstützen. Sie wird vom Projektträger Jülich (PtJ) im Rahmen der Fachkommunikation eigenständig betreut, womit PtJ sein Kommunikationsportfolio erweitert und die Vernetzung der Geförderten untereinander sowie die Alumni-Arbeit des Förderprogramms unterstützt.

Mit dem Gründerstipendium NRW fördert das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) seit Juli 2018 Gründerinnen und Gründer von Start-ups in der Frühphase ihrer Geschäftsentwicklung. Gefördert werden bis zu drei Mitglieder des Gründungsteams vor oder kurz nach der offiziellen Unternehmensgründung mit jeweils 1.000 Euro pro Monat über ein Jahr hinweg. Das beliebte Förderprogramm wurde seitens des MWIDE am 1. Oktober 2020 um weitere drei Jahre (bis 2023) verlängert.

Um den Austausch und die Vernetzung der Stipendiatinnen und Stipendiaten zu fördern, fand im Jahr 2019 eine erfolgreiche Präsenzveranstaltung statt; weitere Präsenzveranstaltungen sind angedacht, sobald es die Pandemie-Situation erlaubt.

Weitere Informationen


Gründerstipendium NRW auf ptj.de

Webseite des Gründerstipendium NRW

Instagram-Account des Gründerstipendium NRW

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2020
1.372
Mitarbeiter/innen
30.350
Laufende Vorhaben
2192
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz