Solarthermische Kraftwerke

Forschungsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Solarthermische Kraftwerke konzentrieren die Energie der Sonnenstrahlen und fangen sie auf, um Strom zu erzeugen. Bei dieser Technologie bietet sich die Möglichkeit zur Hybridisierung – der solarthermische Kraftwerksteil kann mit einem fossil befeuerten kombiniert werden. Dadurch sowie durch die Kombination mit Wärmespeichern kann der Strom bedarfsgerecht erzeugt werden. Die Solarisierung der Energieversorgung lässt sich somit schrittweise gestalten. Im Gegensatz zur Photovoltaik wird für die solarthermischen Kraftwerke ein Klima mit hohem Anteil direkter Sonnenstrahlung benötigt, wie es beispielsweise in Südeuropa, Nordafrika oder auch den USA vorherrscht.

Solarthermische Kraftwerke werden in Deutschland ausschließlich für den Export in diese Länder entwickelt, das Marktpotenzial ist enorm. Die Forschungsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Bereich solarthermischer Kraftwerke soll dazu beitragen, die Technologie und ihre systemimmanenten Vorteile zur Marktreife zu entwickeln. Die Kosten müssen signifikant reduziert werden. Sowohl in den Bereichen Parabolrinnenanlagen, Fresnel-Anlagen, solare Turmkraftwerke als auch zu integrierten Speichern sowie übergreifenden Fragestellungen des Kraftwerksbetriebs können Projekte gefördert werden. Die aktuelle Förderbekanntmachung des Ministeriums vom 8. Dezember 2014 stellt die Schwerpunkte im Detail vor.

Fördervoraussetzungen

Hinweise zu den konkreten Voraussetzungen für eine Förderung enthalten die Abschnitte „4. Zuwendungsempfänger“ und „5. Zuwendungsvoraussetzungen“ der Förderbekanntmachung. Neben den konkreten Voraussetzungen für eine Förderung enthält der Abschnitt „8.2 Antrags-, Auswahl- und Entscheidungsverfahren“ Hinweise zur Vorlage von Projektskizzen und Förderanträgen. Erläuterungen zum Förderverfahren geben die unten aufgeführten Ansprechpartner des Projektträgers Jülich.

Weitere Förderung

Während das BMWi anwendungsnahe Forschung zu solarthermischen Kraftwerken fördert, setzt das BMBF Fördermaßnahmen im Bereich Grundlagenforschung um. Weitere Informationen finden Sie unter „Mehr zu diesem Thema“.

Ansprechpartner/in

Publikationen

Direkteinstieg