Schiffstechnik

eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Die Schiffstechnik steht vor der Herausforderung, die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Schiffsbetriebs unter Berücksichtigung zunehmender Umweltauflagen zu gewährleisten. Dabei dürfen die Aspekte der Wirtschaftlichkeit und Konkurrenzfähigkeit der Produkte nicht außer Acht gelassen werden.

  • Einreichungsfrist unbefristet

Ziel der Forschungsförderung ist es, den Produktionsstandort Deutschland zu stärken und innovative Produkte für den Weltmarkt anzubieten. Der Fokus ist dabei weiterhin auf die Systemkompetenz der Marktteilnehmer zu richten. Schiffbau bedeutet Unikatfertigung: Schiffe sind komplexe, ausrüstungsintensive und hochmoderne Einzelprodukte. Die präzise Konstruktion von Schiffen mit speziellen Charakteristika ist die Stärke des deutschen Schiffbaus.

Im Schwerpunkt Schiffstechnik werden Vorhaben zu folgenden Forschungsfeldern gefördert:

  • Innovation für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Emissionen und Umweltschutz
  • Wirtschaftlichkeit und Konkurrenzfähigkeit der Produkte

Ansprechpartner/in

Direkteinstieg