Energiewende im Verkehr

Forschungsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) innerhalb des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Auf den Verkehr entfallen 29 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland, weshalb Schnittstellen des Energiesektors zum Bereich Mobilität und Transport auch im Fokus der Energieforschung stehen. Mobilität und Transport erleben zurzeit sehr dynamische Veränderungen. Bei den Antriebstechnologien geht der Trend weg von emissions- und schadstoffreichen fossilen Energieträgern hin zu batterieelektrischen Antrieben, Brennstoffzellen und alternativen Kraftstoffen. Die neuen technologischen Entwicklungen in diesem Bereich tragen außerdem dazu bei, die Integration erneuerbarer Energien in den Verkehrs- und Transportsektor voranzutreiben.

Aktuelle Informationen zu diesem und weiteren Förderschwerpunkten finden Sie auf energieforschung.de.

 

Einreichungsfrist:Einreichungsfrist ( noch 1195 Tage )
Startdatum: 01. Oktober 2018 Enddatum: 31. Dezember 2022 Heute 23. September 2019

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz