Photovoltaik

Forschungsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Es wird erwartet, dass die Photovoltaik zusammen mit der Windenergie zukünftig die Hauptlast der deutschen Stromversorgung übernimmt. Somit stellt sie einen zentralen Baustein der Energiewende dar. Schon heute ist solar erzeugter Strom zum Teil wirtschaftlicher als Strom, der durch fossile Brennstoffe erzeugt wurde. Zugleich ist die internationale Konkurrenz auf dem Markt für Photovoltaikanlagen groß, qualitativ hochwertige Produkte und konkurrenzfähige Preise sind für deutsche Unternehmen die Chance auf eine erfolgreiche Beteiligung am Weltmarkt.

Die Forschungsförderung des BMWi im Bereich Photovoltaik trägt daher dazu bei, die Technologie weiterzuentwickeln und somit die Qualität zu erhöhen und die Kosten zu senken. Demzufolge steht die Übertragung von Lösungen in industrienahe Fertigungsumgebungen im Fokus. Insbesondere ein hoher Wirkungsgrad der Zellen und Module ist dabei von Relevanz. Neue Materialien bzw. Materialkombinationen, die Steigerung der Lebensdauer sowie eine hohe Zuverlässigkeit der Anlagen sind weitere Ziele der Förderung. Bei den geförderten Solarzelltechnologien handelt es sich zum großen Teil um solche auf Basis von Siliziumwafern, es kommen aber auch Dünnschichtzellen und alternative Konzepte in Betracht. Die aktuelle Förderbekanntmachung des Ministeriums vom 8. Dezember 2014 stellt die Schwerpunkte im Detail vor.

Fördervoraussetzungen

Hinweise zu den konkreten Voraussetzungen für eine Förderung enthalten die Abschnitte „4. Zuwendungsempfänger“ und „5. Zuwendungsvoraussetzungen“ der Förderbekanntmachung. Neben den konkreten Voraussetzungen für eine Förderung enthält der Abschnitt „8.2 Antrags-, Auswahl- und Entscheidungsverfahren“ Hinweise zur Vorlage von Projektskizzen und Förderanträgen. Erläuterungen zum Förderverfahren geben die unten aufgeführten Ansprechpartner des Projektträgers Jülich.

Weitere Förderung

Zum Thema Photovoltaik haben das BMWi und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Förderinitiative „F&E für Photovoltaik“ gestartet. Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für eine Förderung innerhalb der Initiative ist abgelaufen. Innerhalb der geförderten Projekte sollen insbesondere Standortvorteile voll ausgeschöpft werden. Weitere Informationen über die Förderinitiative F&E für Photovoltaik finden Sie unter „Mehr zu diesem Thema“ sowie unter "Weiterführende Links".

Während das BMWi anwendungsnahe Forschung zur Photovoltaik fördert, setzt das BMBF Fördermaßnahmen im Bereich Grundlagenforschung um. Weitere Informationen finden Sie unter „Mehr zu diesem Thema“.

Ansprechpartner/in

Publikationen

Weiterführende Links

Direkteinstieg