Startschuss für GEOTHERMICA-Call

10. April 2017

Das EU-Gemeinschaftsprojekt GEOTHERMICA CFA hat heute seinen offiziellen Förderaufruf veröffentlicht. Bis zum 10. Juli 2017 haben interessierte Forschungsverbünde nun Gelegenheit, Pilot- und Demonstrationsvorhaben zu den Themen „Identification and assessment of geothermal resources“, „Geothermal resource development (drilling, completion, materials and equipment)“ und “Supply and smart integration into the energy system and operations” einzureichen. Darüber hinaus können Skizzen zu vier übergreifenden Themenkomplexen platziert werden.

GEOTHERMICA fördert innovative Demonstrationsprojekte und Technologieentwicklungen, die den Anteil der Geothermie im Energiemix erhöht. Ziel ist es, die zahlreichen Einzelmaßnahmen und Förderaktivitäten in den europäischen Ländern zielführend zu bündeln. Mittlerweile wurden mit Irland und Spanien zwei weitere Partner in das GEOTHERMICA-Konsortium aufgenommen, so dass nun grenzübergreifende Forschungsprojekte aus insgesamt 15 Ländern bzw. Regionen gefördert werden können. Die deutsche Bundesregierung beteiligt sich mit rund vier Millionen Euro an dem zunächst auf fünf Jahre ausgelegten Programm.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg