Förderung innovativer Klimaschutzprojekte mit bundesweiter Ausstrahlung durch das BMUB

14. Juni 2017

Zwischen 2011 und 2016 wurde jährlich die Förderinitiative für Klimaschutzprojekte in den Bereichen Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung durch das BMUB veröffentlicht. Ziel des Förderprogrammes ist es, Prozesse anzustoßen und Strukturen aufzubauen, durch die Akteure in der Wirtschaft, in Kommunen, in Privathaushalten und in Bildungseinrichtungen zu klimafreundlichem Verhalten bewegt werden. Im Zeitraum vom 01. Juli bis zum 30. September 2017 können entsprechende Projektskizzen beim Projektträger Jülich (PtJ) eingereicht werden.

Zur Erreichung der ambitionierten Klimaschutzziele der Bundesregierung sind Beiträge aus allen Sektoren notwendig. Auch Unternehmen, Verbraucher, Kommunen und Bildungseinrichtungen sollen ihre Potenziale für mehr Klimaschutz erkennen und erschließen. Im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ werden daher Projekte gefördert, welche Hemmnisse und Informationsdefizite identifizieren und beseitigen sowie Klimaschutztechnologien demonstrieren und deren Marktdurchdringung unterstützen. Kennzeichnend für die Projekte ist außerdem ihr hoher Innovationsgehalt, die bundesweite Ausstrahlung sowie ihr konkreter Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele durch eine messbare Treibhausgasemissionsminderung. 

PtJ betreut die Projektförderung im Auftrag des BMUB im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg