Förderung einer Stelle für Klimaschutzmanagement

eine Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Gefördert werden Sach- und Personalausgaben für Fachpersonal. Im Rahmen des Vorhabens wird die/der Klimaschutzmanager/in beim Zuwendungsempfänger zusätzlich und neu eingestellt. Diese/r übernimmt die fachlich-inhaltliche Unterstützung bei der Umsetzung der integrierten Klimaschutzkonzepte bzw. Klimaschutzteilkonzepte.

  • Einreichungsfrist 01. Januar 2016 - 31. Dezember 2019

Zur Verstetigung und Institutionalisierung der geschaffenen Stelle für Klimaschutzmanagement ist es möglich, ein Anschlussvorhaben für die Fortführung des Klimaschutzmanagements zu beantragen. Die Beantragung ist ganzjährig innerhalb der letzten zwölf Monate des Bewilligungszeitraums des Erstvorhabens möglich.

Im Rahmen dieser Vorhaben besteht die Möglichkeit, im Erstvorhaben oder im Anschlussvorhaben, einen Zuschuss zur Umsetzung einer einzelnen, ausgewählten (investiven) Klimaschutzmaßnahme zu beantragen. Die Beantragung der ausgewählten Maßnahme ist nur innerhalb der ersten 18 Monate des Bewilligungszeitraums möglich.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt und den zugehörigen Formularen.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg