Mittelstand Innovativ! – Innovations- und Digitalisierungsassistent(in)

eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Programm- und Antragsstopp ab dem 01. Oktober 2019

Ab dem 1. Oktober 2019 werden vorerst keine Anträge mehr im Programm Mittelstand.innovativ! entgegengenommen.

Anträge mit postalischem Eingang beim Projektträger Jülich nach dem 30. September 2019 können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 

Im kommenden Jahr soll die Förderung in Zusammenhang mit der Neuausrichtung des Digitalisierungsgutscheins wieder aufgenommen werden.

 

Einreichungsfrist:Einreichungsfrist ( abgelaufen: 01. Januar 2019 – 30. September 2019 )

Informationen zur Förderung


Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen in NRW mit bis zu 50 Beschäftigten und maximal fünf angestellten Akademiker/innen.

Was wird gefördert?

Voraussetzung ist die Einstellung einer Akademikerin oder eines Akademikers als Assistent(in) für die Dauer von mindestens 24 Monaten. Unternehmen, die bislang keine Akademiker/innen beschäftigen, können einen Zuschuss bis 22.500 Euro pro Jahr erhalten. Unternehmen, die maximal fünf Akademiker/innen beschäftigen, können mit bis zu 15.000 Euro pro Jahr gefördert werden. Die übrigen Bestimmungen des Programms sind den Förderbedingungen zu entnehmen.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt in Form einer De-minimis-Beihilfe über eine Laufzeit von bis zu zwei Jahren. Anträge werden nach Eingangsdatum bearbeitet. Dabei kann es zu Verzögerungen kommen, wenn im jeweiligen Haushaltsjahr keine Mittel mehr verfügbar sind.

Projektträger Jülich – erkennen. fördern. gestalten.


Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von:
Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2018
1.157
Mitarbeiter/innen
23.426
Laufende Vorhaben
1.752
Fördervolumen in Mio. Euro
4
Geschäftsstellen

PtJ ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015 und ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz