F&E für Photovoltaik

eine Forschungsinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Die Photovoltaik ist in der Vergangenheit dynamisch gewachsen. Deutschland hat dabei eine Zeit lang weltweit die Vorreiterrolle übernommen. In den letzten Jahren hat das weltweite Wachstum jedoch zu einer starken Konkurrenz auf dem Weltmarkt geführt. Innovationen und forschungsnahe Investitionen sollen der deutschen Photovoltaik-Branche helfen, sich darin zu behaupten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) tragen daher mit der Förderinitiative "F&E für Photovoltaik" dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen langfristig zu sichern und auszubauen.

Über einen Zeitraum von drei Jahren verteilt stellen die Ministerien rund 50 Millionen Euro für die Solarstromforschung bereit. Die Initiative ist Teil des 6. Energieforschungsprogramms sowie des Förderprogramms „Photonik Forschung Deutschland“.

Innerhalb der geförderten Projekte sollen insbesondere Standortvorteile voll ausgeschöpft werden. Produktionsnahe Innovationen in der Modultechnik und dem Anlagenbau sowie komplexe systemtechnische Ansätze bilden den inhaltlichen Schwerpunkt der Initiative. Hierdurch sollen Geschäftsmodelle mit Wertschöpfungsketten am Standort Deutschland im Verbund von Industrie und industrienahen Dienstleistungen vorangetrieben werden.

Weitere Förderung

Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen für eine Förderung innerhalb der Initiative ist abgelaufen. Das BMWi fördert das Thema Photovoltaik jedoch als Förderlinie in seiner aktuellen Förderbekanntmachung „Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung“. Weitere Informationen finden Sie über die Seite „Photovoltaik“ unter „Mehr zu diesem Thema“.

Ansprechpartner/in

Publikationen

Weiterführende Links

mehr zu diesem Thema

Direkteinstieg