Sustainable Urbanization Global Initiative (SUGI) - Food-Water-Energy Nexus

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Die transnationale Bekanntmachung Sustainable Urbanization Global Initiative (SUGI) - Food-Water-Energy Nexus wurde am 9. Dezember 2016 im Rahmen des ERA-Nets SUGI veröffentlicht. Sie findet im Kontext des JPI Urban Europe und des Belmont Forums statt und ergänzt die nationale Förderung im Rahmenprogramm "Forschung für nachhaltige Entwicklung (FONA³)" sowie die europäische Förderung in Horizont 2020.

Das JPI Urban Europe ist eine europäische Initiative zur gemeinsamen Programmplanung im Themenbereich Forschung zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Ziel ist, die Kooperation im Bereich Stadtforschung und -entwicklung auszubauen, um attraktive, nachhaltige und wirtschaftlich starke urbane Gebiete zu schaffen.

Mit Hilfe der Bekanntmachung sollen das notwendige Wissen, Fortschrittsindikatoren und  Bewertungsinstrumente für ein umfassendes Verständnis des städtischen Food-Water-Energy Nexus weiterentwickelt werden. Zudem sollen praktische Lösungen für die Herausforderungen des Food-Water-Energy Nexus aufgezeigt werden.

Deutsche Antragsteller können sich auf die Themen 1 (Robust Knowledge, Indicators and Assessments) und 2 (Multi-level Governance and Management of the Food-Water-Energy Nexus) bewerben. Dabei werden Projekte priorisiert, die einen deutlichen Bezug zu den strategischen Leitthemen der "Forschungs- und Innovationsagenda Zukunftsstadt (FINA)" aufweisen. Bitte beachten Sie die deutsche Spezifikation auf Seite 39-40 des veröffentlichten Bekanntmachungstextes. Die Bekanntmachung für deutsche Antragsteller wurde am 4. Januar 2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Ideenskizzen (Pre-Proposals) können bis zum 15. März 2017, 12 Uhr MEZ, eingereicht werden.

Am 12. Januar 2017 findet ein Matchmaking-Event am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) statt. Genauere Informationen dazu werden wir auf unserer Website veröffentlichen.

Ansprechpartner/in

Direkteinstieg