Nachhaltiges Flächenmanagement

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Die nationale Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung zielt darauf ab, einerseits die Flächeninanspruchnahme durch neue Siedlungs- und Verkehrsflächen zu vermindern und andererseits auf eine qualitative Verbesserung der Flächeninanspruchnahme für Siedlungs- und Verkehrszwecke hinzuwirken.

Diesem Anspruch trug der Förderschwerpunkt "Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement (REFINA)" Rechnung, in dem interdisziplinäre Planungs- und Managementkonzepte für die Verminderung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement entwickelt und umgesetzt wurden.

Thematische Schwerpunkte von REFINA:

  • Modellkonzepte eines innovativen Flächenmanagements für ausgewählte Regionen,
  • Entwicklung von Lösungen für die Wiedernutzbarmachung brachliegender, ehemals genutzter und z.T. belasteter Flächen und Altablagerungen (Flächenrecycling)
  • Bewertungskonzepte für die Beurteilung von Bodenqualitäten und der Schutzbedürftigkeit von Flächen
  • regionale und überregionale Analysen der nachhaltigen Raum- und Siedlungsentwicklung und deren Bewertung
  • Instrumente und Methoden für ein nachhaltiges Flächenmanagement
  • Entwicklung wirksamerer Informations- und Kommunikationsstrukturen

Im Rahmen von REFINA wurden beispielhafte, fachdisziplinenübergreifende Planungs- bzw. Managementkonzepte sowie innovative Konzepte für die Verminderung der Flächeninanspruchnahme entwickelt und erprobt. Der kommunalen Praxis wurden im Ergebnis der FuE-Vorhaben neue und geschärfte Werkzeuge und Instrumente zur Verfügung gestellt, mit denen der Umgang mit den Flächen nachhaltiger gestaltet werden kann. Mit den Forschungsvorhaben wurde eine Weichenstellung einer vorrangigen Wiedernutzbarmachung von innerstädtischen und stadtnahen Brachflächen zugunsten der Umwelterhaltung und -schonung in ländlichen Räumen vorbereitet.

Ansprechpartner/in

Publikationen

Weiterführende Links

Direkteinstieg