Wettbewerb energieeffiziente Stadt

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Städte sind in einem ständigen Wandel begriffen. Dieser Wandel wird in den kommenden Jahrzehnten durch massive demografische Veränderungen, durch Wertewandel sowie Veränderungen in der Arbeitswelt, der Mobilität, des Freizeitverhaltens und nicht zuletzt aufgrund technischer Entwicklungen stärker und schneller von statten gehen als je zuvor.

Da Ausmaß und Richtung des städtischen Wandels nur in seltenen Fällen genau zu erfassen sind, müssen Entscheidungen über technische Systeme im Energieversorgungs- bereich einer Stadt in einer ganzheitlichen Betrachtung mit größtmöglicher Flexibilität getroffen werden.

Mit dem Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt" will das BMBF systemorientierte Aspekte aufgreifen. Dabei sollen neuartige Konzepte für eine effizientere Energienutzung in Städten entwickelt und modellhaft umgesetzt werden. Der Wettbewerb zielt insbesondere auf die Stadt als rechtlich klar umrissene eigenständige Organisationsform öffentlichen Lebens ab. Sie umfasst die ganze Komplexität der Energieverwendung und hat ein entsprechend vielfältiges Potenzial der Effizienzsteigerung und Energieeinsparung. Gefragt sind hier alle Instanzen, die in Kooperation mit Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunalverwaltung innovative technische Lösungen für mehr Energieeffizienz und damit auch neue Dienstleistungen, Verfahren und Organisationsformen für das Leben und Wirtschaften entwickeln können.

Ansprechpartner/in

Termine

Weiterführende Links

Direkteinstieg